Wolfgang Zacharias

Seelenwanderung

Seelenwanderung
So bewahre ich auch dich mein Schatz in mir,
ich gebe dir dafür einen Teil meiner Seele.
Befehle, und ich gebe dir mehr.
Verschlingen wirst du mich,
in dir leben werde ich.
So wie du ein Teil von mir,
werde ich ein Teil von dir.
Wir können nicht voneinander lassen,
umfassen wir uns wie Kinder.
So unbefangen und frei, verlangen sich unsere Herzen
miteinander zu verschmelzen.
Selbst wenn du bei mir bist, mich eng umschlingst mit deiner sanftweichen
Wärme,
wie in der Ferne hab ich Sehnsucht.
Verflucht sei jede Trennung.
Ich spür dich an mir, auch wenn du nicht da bist.
Ich vermisse dich jeden Augenblick.
Dieses Glück dich zu haben, bin ich dankbar,
sehe dich wie das erste Mal,
immer wieder bist du neu und schön.
Ich will dich ergründen, liebevoll erforschen jedes Teil an dir
von mir durch meiner Hände Kuss, durch meiner Lippen Sanftheit.
Die Ekstase in mir halte ich zurück,
sonst würde ich dich reißen wie ein Tier.
Jedes Stück von dir mich nährend,
aber was bleibt?
Ich möchte mich mit dir vereinen,
ich bin mit dir vereint, es ist schon jedes Stück von dir in mir
gefangen und verschlossen.
Den Schlüssel trage ich in meinem Herzen auf ewig
und gebe ihn niemals frei.
Die Brücke hat es uns gesagt.
Sie ist die Wahrheit.
Die unbestechliche innere Liebe ist wahrhaftig.
Als Dankeschön ein Teil meiner Kraft in dein Grün übergeben
setze ich meinen Motor in gang,
um dich zu umkreisen auf Wegen so wunderschön.
Dann sah ich sie und verstand ihren freundlichen Blick von einst.
Sie war schön wie nie, braun und sanft und hatte ihn dabei,
mit Geweih so stolz.
Wir sind die Bewahrer eurer Geister an diesem Ort.
Das ist die Botschaft.
Der Überbringer flog fort auf breiten Schwingen.
Er saß zuvor zur Gesellschaft bei uns
und nahm auf unsere Liebe.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wolfgang Zacharias).
Der Beitrag wurde von Wolfgang Zacharias auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.10.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Firio Maonara - Rezepte Von Den Kochfeuern Der Elben - Salate von e-Stories.de



Das Ergebnis des ersten Literaturwettbewerbs von e-Stories.de und World of Fantasy. Tolle Salatrezepte gewürzt mit unterhaltsamen Fantasy-Stories

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebe" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wolfgang Zacharias

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Eine Verwandlung von Wolfgang Zacharias (Allgemein)
BLUMEN - BOTEN DER LIEBE von Christine Wolny (Liebe)
Aufgang von Margit Farwig (Nachdenkliches)