Brigitte Waldner

Lammfleisch


Ein Lamm zu werden, ist nicht schwer,
ein Schaf zu sein, dagegen sehr.
Der Bauer zieht es an dem Ohr,
drei Meter und viel weiter noch,
an beiden Ohren vor und vor,

bis hin zum frisch entbundenen Lamm.
Die Lebensfähigkeit prüft er dann,
indem er’s hebt und fallen lässt
es fällt auf Knie und Beine doch.
Das Kleine humpelt nach dem Test.

Am Morgen ist es frostig kalt
im Reif, so lang der Nebel wallt.
Die Glieder sind beim Lämmchen steif,
kein Heu, in dem es sich verkroch,
sein Pelz ist eisgefrostet weiß.

Brutal reißt er das Lamm an sich,
erzwingt das Säugen an der Milch,
dass mir das Lammfleisch nicht mehr schmeckt,
dass ich mir lieber fleischlos koch.
Ich hab den Schmerz darin entdeckt.

Ein Schaf steht wehrlos in der Welt,
es lebt ein Leben, das nichts zählt,
es dient der Fleischzucht, wohl gemerkt.
Sein Lamm legt man ins Ofenloch,
damit der Mensch sich daran stärkt.

© Brigitte
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.11.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

HARD FACT: arbeitslos - SOFT SKILL: kreativ (Anthologie) von A.M.S. Alle MitSamme(l)n



…Texte, die das Sein arbeitsloser Menschen beschreiben. Bilder, die das Sein arbeitsloser Menschen darstellen, die durch Schicksalsschläge an den Rand der Gesellschaft geraten, oder dorthin verdrängt werden. Sie sind aber auch jene, die diesen Zustand dazu nutzen, einen neuen, interessanten und besseren Lebensweg zu beschreiten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Doppelte Kosten für Kaminkehren von Brigitte Waldner (Alltag)
Taubenruf von Margit Farwig (Tiere)
Gedanklicher Rückblick von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)