Siegfried Fischer

Schwanzlastiges oder auch Schwanzlustiges

 

Es ist ja bekannt hin-länglich:
„Alles, alles ist ver-gänglich,
nur der Kuhschwanz, der ist länglich“
...

... jeder Katzenschwanz ver-fänglich
und ein Hundeschwanz um-gänglich,
Walschwanzflossen sehr um-fänglich,
bei den Schwänen über-schwän-glich,
Schwanz bei Schlangen lebens-länglich
und beim Schlappschwanz stets an-hänglich.



Bitte nicht nach einem tieferen Sinn fragen.
Dazu wäre hier nur folgendes zu sagen:


Ich bin da nicht so pingelig,
ein Schweineschwanz ist kringelig.



Meine "Schwänzeleien" haben ungelogen
auch noch diesen Rattenschwanz nach sich gezogen:


Ein Schleierschwanz ist schleierhaft,
der Schwalbenschwanz fliegt fabelhaft.

Ein Fuchsschwanz mit den Zähnen sägt,
vorn seinen Schwanz der Schwanz-Lurch trägt.
Beim Pferdeschwanz sind Haare hinten,
ein Pony immer vorn zu finden.

Doch manchem Lebewesen ganz
am Ende fehlt letztlich ein Schwanz.



text & foto © sifi 2020


 

Damit sich jeder ein Bild machen kann: Kuh links - Schwanz rechts

Hoffentlich bin ich jetzt damit keinem auf den Schwanz getreten ...
............................................................................................................................................
Es gibt dazu auch noch eine Ochsenschwanzsuppe.
Aber - ehrlich gesagt - die ist mir völlig schnuppe!
............................................................................................................................................
Siegfried Fischer, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siegfried Fischer).
Der Beitrag wurde von Siegfried Fischer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.11.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Siegfried Fischer:

cover

Nicht alltägliche Hausmannspost: Scherzartikel, Wortspüle und Küchenzeilen aus Valencia von Siegfried Fischer



Lehrerin C. wird an die Deutsche Schule Valencia nach Spanien vermittelt. Etwas unvermittelt wird dadurch der mitausreisende Ehegatte S. zum Hausmann und hat nun mit Küche, Haus, Garten, Pool und der spanischen Sprache zu kämpfen.

Eines schönen Vormittags beginnt er seinen ersten Haushaltsbericht zu verfassen und als E-Mail an Freunde und Verwandte zu versenden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siegfried Fischer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ich bin eine NULL - (Über das KOMMENTARLOS) von Siegfried Fischer (Ironisches)
Lockerer Vogel von Margit Farwig (Humor - Zum Schmunzeln)
BLUMEN HINTER GLAS von Christine Wolny (Besinnliches)