Marlene Remen

NOVEMBERTAGE

Ein Novembertag, wie er heut ist, ja, er ist wirklich ein Gedicht.
Der Himmel blau, kleine Wölkchen weiß und Sonnenstrahlenlicht.

Die Luft ist klar, so frisch und rein, so müssen Novembertage sein.
Sind auch die Bäume fast schon kahl, die Vögel finden noch ihr Mahl.

Mit dicken Jacken, Schals und Mützchen, da sieht man viele Kinder flitzen.
Auch sie freut heut der Sonnenschein, zum draussen Spielen, wirklich fein.

Nach all dem Regen ist fürwahr, ein solcher Tag so wunderbar.
Da ziehts auch Omas gern hinaus, zum Blümchen pflanzen, stand noch aus.

Novembertage, mit Sonnenschein, bringen Freude dir ins Herz hinein.
Wie lang sie bleiben, weiß man nicht, doch so wie heut, ists ein Gedicht.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marlene Remen).
Der Beitrag wurde von Marlene Remen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.11.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Heiter Bis Wolkig von Yvonne Habenicht



Kleine Erzählungen aus dem Alltag, wie der Titel schon sagt: Heiter bis wolkig. Ein kleines unterhaltsames Büchlein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Jahreszeiten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Marlene Remen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DER MAIBAUM von Marlene Remen (Mundart)
Oktoberstimmung von Inge Offermann (Jahreszeiten)
Wechselseitig von Margit Farwig (Besinnliches)