Inge Hoppe-Grabinger

Spatzen


Ich habe heut hundert Spatzen gesehn,
die schwiegen gemeinsam im Baum,
das merkte ich gleich beim  Vorübergehn
im öffentlich-rechtlichen Raum.

Wer weiß, was sie dazu bewogen hat,
es kommt ja so oft auch nicht vor,
in einer lauten geschwätzigen Stadt,
da schwatzt man doch meistens im Chor.

Ich schaute ihnen beim Schweigen zu
und sagte kein einziges Wort.
Ein Kind wollte wissen, was ich da tu....
Da flogen sie ganz leise fort.

5. Nov. 2o2o - Text und Bild  - ihg -



 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.11.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

Gefährliches Wissen - Ein Krimi von Corinna Kosche



Dieser spannende Krimi ist voller Witz und Liebe, aber auch Psychoterror und andere menschliche Schwächen halten den Leser garantiert 365 Taschenbuchseiten in Atem.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Engel in allen Größen von Inge Hoppe-Grabinger (Besinnliches)
Ehestreit von Norbert Wittke (Das Leben)
Nonsens pur von Adalbert Nagele (Limericks)