Hanns Seydel

IM WIRTSHAUS (2020)

(nach einer wahren Begebenheit in einer saarländischen Gaststätte am 31.10.2020 - Hanns Seydel)



Im Wirtshaus geht es drollig zu,
denn Frohsinn kommt im Nu.
Und im Segelgang des Trinkenden
erkennt man den Versinkenden.

Ein Gast, der wude komisch
und meinte dann ironisch :
"Besser in der Nähe saufen
als in die Ferne laufen."

Die andren Gäste bogen sich vor Lachen,
denn dieser Gast erzählte tolle Sachen.
Die Rede war von großer Liebe
und was Frauen wecken Triebe.

Wir alle hörten ganz gespannt nur mit,
als der altersmäßig Fortgeschrittne
erzählte, dass früher man sich stritt
um Tradition nach alter Väter Sitte.

Auch Intellektuelles wurde angesprochen
und ich lauschte der Bedeutung aller Worte.
Rein gar nichts klang dort abgedroschen,
es schallte das Niveau der besten Sorte.

Und einer, ein ortbekannter Schweiger,
dem jeder Rededrang liegt fern,
er schaute auf der Uhre Zeiger
und denkt, er bleibe hier noch gern.

Doch später, der Schweiger merkte dann,
die schöne Zeit, sie schnell verrann.
Er denkt :  Morgen ist auch noch ein Tag
und wieder Angenehmes kommen mag !



( E N D E )

Hanns SEYDEL, 05.11.2020

( Werk 184 )


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hanns Seydel).
Der Beitrag wurde von Hanns Seydel auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.11.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Töchter der Elemente: Teil 1 - Der Aufbruch von Christiane Mielck-Retzdorff



Der Fantasie-Roman „Die Töchter der Elemente“ handelt von den Erlebnissen der vier jungen Magierinnen auf einer fernen Planetin. Die jungen Frauen müssen sich nach Jahren der Isolation zwischen den menschenähnlichen Mapas und anderen Wesen erst zurecht finden. Doch das Böse greift nach ihnen und ihren neuen Freunden. Sie müssen ihre Kräfte bündeln, um das Böse zu vertreiben. Das wird ein Abenteuer voller Gefahren, Herausforderungen und verwirrten Gefühlen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kneipenpoesie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hanns Seydel

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

IDUS MARTIAE - Die Iden des März von Hanns Seydel (Weltpolitik)
Swing-Liebhaber von Rainer Tiemann (Kneipenpoesie)
Kinderzeiten von Norbert Wittke (Gedichte für Kinder)