Thomas S. Lutter

Bananenland




Bananenland in voller Blüte
von jeder Palme fällt Betrug
Das dumme Volk, du meine Güte
hat trotz alldem noch nicht genug

Wahrscheinlich ist's erst zur Genüge
wenn einst die letzte Frucht geschält
weil man sich ach so gern betrüge
und masochistisch niederquält

Die Affen steuern auf den Thronen
mit aller Macht - doch nichts im Griff -
mit denen, die da unten wohnen
das lecke Boot an's nächste Riff 

Das Grundrecht hat man uns entzogen
Die Willkür ist nun Staatsgesetz
Der Anstand wie der Staub verflogen
und der Diskurs wich dem Geschwätz

Es dauert wohl nicht allzu lange
dann steh'n sie wieder, Beine breit
im Ledermantelabgehange
vor deiner Tür, wenn's erst soweit

Wer noch nicht spürt, was da am Laufen
und was da trefflich inszeniert
der wird sich bald die Haare raufen
weil dieser Staat sich ausradiert

Bananenland in voller Blüte
ich wollt', es wäre nur ein Traum
Was da dem schlichtesten Gemüte
sich offenbart; man glaubt es kaum!

© Thomas S. Lutter
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Thomas S. Lutter).
Der Beitrag wurde von Thomas S. Lutter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.11.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wenn in einer dunklen Nacht von e-Stories.de



Die besten 18 Kurzgeschichten des Wettbewerbs "Crimetime" vom SWB-Verlag, e-Stories.de und Dr. Heiger Ostertag in Buchform.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Thomas S. Lutter hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Thomas S. Lutter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

BERLIN: VERMUTLICH SIND WIR SELBST DAS PROBLEM... von Thomas S. Lutter (Satire)
Alltäglichkeiten von Karl-Heinz Fricke (Gesellschaftskritisches)
Römerkopf von Margit Farwig (Haiku, Tanka & Co.)