Harry Krumpach

Vertrauter Mond

Herr Mond,
da warst an jenem Tage,
so prachtvoll,
wie mir schien noch nie;
Herr Mond ich ging,
von deinem Lichte,
begleitet;
und da sah ich sie.

Sie stand am See,
bereit zum Bade,
im Kleid;
das ihr der Schöpfer gab;
Herr Mond, du weißt,
das ich im Leben,
nie Schöneres,
gesehen hab.

Ich ging ganz leis,
mich trug die Sorge,
dass sie mein Anblick 
so erschreckt;
ums Schauspiel vollends
zu genießen,
hab hinterm Fels
ich mich versteckt.

Herr Mond, ich sah sie
nur vom weitem;
doch wars,
als hätt sie mich berührt;
so hab ich trotz
der kalten Nachtluft,
das Hemd im Schweiße
wohl gespürt.

Entsetzlich;
sie springt in die Wogen,
ich ahnt es schon,
bevors geschah;
wie glücklich war ich,
als ich sie dann;
unweit von mir,
auftauchen sah.

Sie schwimmt;
die Anmut der Bewegung,
allein versetzt mich
in Erstaunen;
gebannt, erstarrt
der Szene folgend;
vernehm ich
leises Wellenraunen.

Sie läßt sich treiben,
kommt mir näher;
wohl kaum, dass uns
der Fels noch trenne;
da ist sie fort,
ich voller Unruh,
jetzt ungestüm
zum Ufer renne.

Ich werf mich hastig
in das Wasser;
verbring darin,
qualvolle Stunden;
allein;
die Suche bleibt erfolglos, 
sie ist und bleibt;
für mich verschwunden.

Herr Mond,
die Jahre sind vergangen;
noch heute, weiß ich nicht,
was war;
hielt mich ein Trugbild,
nur zum Besten;
oder wars Mädchen
wirklich da.

Allein;
auch das ist nebensächlich,
ob Trugbild, Wahrheit
es wird vergehen;
doch machen
solche edlen Träume;
erst unser Leben,
wirklich schön.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Krumpach).
Der Beitrag wurde von Harry Krumpach auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.11.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Bringt mir den Dolch von Germaine Adelt



Was haben eine Hebamme, ein Englischstudent, eine Bürokauffrau, ein Übersetzer, eine Technische Zeichnerin, ein Gymnasiast, eine Reiseverkehrskauffrau, ein Müller, eine Sozialpädagogikstudentin, ein Kfz-Meister, ein Schulleiter i.R., ein Geographiestudent und ein Student der Geschichtswissenschaften gemeinsam?

Sie alle schreiben Lyrik und die schönsten Balladen sind in dieser Anthologie zusammengefasst.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Harry Krumpach

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ich bin im Internet von Harry Krumpach (Humor - Zum Schmunzeln)
VIEL ZU FRÜH von Christine Wolny (Besinnliches)
Mal raus von Norbert Wittke (Gefühle)