Horst Fleitmann

Die Schöne von der Post

Am öden Schalter sitzest Du
bei grellem Neonscheine;
Die Stifte liegen rings in Ruh‘ –
nur emsig schreibt der Deine.
Und wie ich trete jetzt heran,
hebst Du die Stirn, die bleiche,
und fast erschrocken nimmst Du dann
den Brief, den ich Dir reiche.

Und rasch umglüht Dein Angesicht
ein fliegendes Erröten –
doch ist es Deines Amtes Pflicht,
solch‘ holde Scham zu töten.
Und als die Marke Du benässt,
die Du gedenkst zu kleben
gibt mir tatsächlich das den Rest,
ich spür‘ es in mir beben.

Nein, diese Marke will ich nicht,
ich will die mit den Eulen
Du schaust mir nun ins Angesicht
willst lange dort verweilen.
Du spürst, ich ahn‘ es, tief den Bruch,
der sich in mir vollzogen.
Denn ich fühl' um den Sammeltrieb
mich beinahe betrogen.

Und dieser Sondermarkenkauf
er will mir fast nicht glücken
In mir tut sich ein Abgrund auf
Der Kauf steckt voller Tücken.
Wie sag ich‘s Dir, Du holdes Weib
mit Deinen Kulleraugen -
Du darfst hier nicht zum Zeitvertreib
mir schier die Sinne rauben.

Auch mein Begehr steht hinten an
ich sammle Sondermarken.
Die Eulen ham‘s mir angetan...
was anderes muss warten.
Und hab ich alle Eulen dann,
kommt anderes Gefieder
das man auf Marken finden kann.
Dann sehen wir uns wieder.

© Horst Fleitmann, 2020

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Fleitmann).
Der Beitrag wurde von Horst Fleitmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.11.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Humorvolle Gedichte von Klaus Heinzl



Gedichte können romantisch sein, gesellschaftskritisch aber auch mal witzig und satirisch. In einer Zeit des Comedy ist dieses Buch ein herrlicher Zeitvertreib und lässt Heinz Erhardt und Ringelnatz wieder neu aufleben. Auch wurden bewusst fast alle Werke mit Grafiken ergänzt, die ebenfalls der Feder des Lyrikers entsprangen und den Unterhaltungswert steigern.

In 255 Seiten wurden 141 Gedichte vorgestellt, die sicher unterhaltungswertig sind und als Geschenkidee optimal geeignet. Lassen Sie sich vom Inhalt überraschen und bereichern Sie Ihr Archiv um dieses lesenswerte literarische Werk.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Fleitmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Erfahrung von Horst Fleitmann (Aphorismen)
WÄCHTER FÜR HUNDE? von Christine Wolny (Humor - Zum Schmunzeln)
Ich lebe von Wiltrud Mothes (Frühling)