Okan Canbaz

Wie waren wir doch

Wie waren wir doch 
im vergangenen Sommer 
Hände aus Feuer, unsre Herzen sangen
als ob sie tanzten
Aus deinen Augen entsprangen Freuden des Schmetterlings 
und übereilig kamen die Blüten deiner Tiefe

Meinen Leib umklammernd
warst du mir ein Mantel
die Wellen dämpften deine Stimme
als wären sie eifersüchtig 
Lodernde Sonne
in dir verbrannte mein Durst

Ich sah deine Augen reisen 
im endlosen Herbst 
Graudecken, Vogelschweigen 
dein Herz war mein Zuhause 
und meine frohen Küsse 
wie rote Glutschwaden, fielen auf kalte Böden
alsdann du gingst 

Baumkronen von einem Wald aus 
Olivenhaine vom Felskamm gesehen 
Dein Bild in mir ist Licht, Duft, ein Bach
und dann, hinzu deinen Augen kamen die Dämmerungen und
übereilig fielen deine Blüten in die Tiefe

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Okan Canbaz).
Der Beitrag wurde von Okan Canbaz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.11.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Erlebtes Leben: Emotionen – Impressionen von Fritz Rubin



Wie herbstlich wird die Dämmerung,
wie gläsern ihrer Lüfte Kühle,
die Schatten liegen auf dem ›Grün‹
und rufen leis’ »Auf Wiederseh’n!«

Der Sommer sagt: »Adieu, macht’s gut,
ich komme wieder nächstes Jahr!«
Entflammt noch einmal mit aller Macht
den ganzen Horizont mit seinen bunten Farben!

Wehmut tief in meinem Herzen
und Hoffnung zugleich,
glückselig
das
Erinnern

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebe" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Okan Canbaz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Unermüdliche von Okan Canbaz (Lebensermunterung)
Heiratsantrag von Horst Rehmann (Liebe)
Herr Friedrich von Anna Steinacher (Limericks)