Ramona Schoen

Ich mach heut' blau von meiner Frau


Ich muss euch was erzählen
trag’s lang schon vor mir her.
Brunhilde will mich quälen
das nagt an mir so sehr.
Drum hab ich mir heut ausgedacht:
Ich hau’ heut Abend ab
und amüsier’ mich bis es kracht
und sicher nicht zu knapp!

Ich mach heut blau von meiner Frau
ich hab genug von diesem Spuk
und wenn ich nach ner And’ren schau’
dann ist’s noch lange nicht genug!
Ich trink’ heut Bier im Überfluss
wird’s mir auch richtig schlecht.
Ich bin doch nicht ihr Hasenfuß!
Besoffen ist’s mir recht.

Gestern wollt’ ich Fußball seh'n
da kam sie mit dem Besen.
Sie forderte mich auf zu geh'n
ich sollt im Garten lesen!
Doch nun wurd' es mir echt zu bunt
ich lass mich nicht vertreiben. 
Ich bin ihr Mann und nicht ihr Hund
und so wird es auch bleiben!

Ich mach heut blau von meiner Frau
hab nun genug von ihrem Spuk
und wenn ich nach ner And’ren schau
dann ist’s noch lange nicht genug!
Ich trink heut Bier im Überfluss,
wird’s mir auch richtig schlecht.
Ich bin doch nicht ihr Hasenfuß!
Besoffen ist’s mir recht.


……………….ich schluck heut wie ein Specht!


So ist’s recht,
wird mir auch schlecht.
Ich mach blau
von meiner Frau
 
 

Ich mach heut blau von meiner Frau - Nachtrag


 

Ich muss euch was erzählen

mein Mann ist so bequemlich

und wenn ich jetzt ganz ehrlich wär

würd ich gern sagen, dämlich!

Nun weiß ich bald nicht weiter

ich würd’ so gern verschwinden!

Vielleicht wär das gescheiter

der Depp wird mich nicht finden.

 

Er hockt bis nachts vorm LCD

danach tut ihm der Rücken weh!

Es zwickt und zwackt im Kniegelenk

er glaubt dann, es sei ausgerenkt

dann schreit er nach Massage

und ich komm’ dann in Rage.

 

Im Bett läuft außer Schnarchkonzert

rein gar nichts, mit dem Adalbert!!!




Nach dem Elfchengedicht, lieber Bertl, musste ich das nochmal einstellen :)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ramona Schoen).
Der Beitrag wurde von Ramona Schoen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.11.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Westwinde (Gedichte) von Stefanie Haertel



Wir folgen den Düften des Westwindes und seinen Spuren. Tipp, tapp läßt eine Autorin ihre Katze über die Seiten schlendern. In diesem Gedichtband finden Sie viele Gedichte über die Liebe und ihr wandelbares Wesen. Den geheimen Botschaften von Graffitimalereien wird auf den Grund gegangen. Herbstliche Stimmungen im Oktober sind aufgezeichnet. Auch Europas geschichtlichen Wurzeln geht jemand auf den Grund. Gefragt wird wie wir von unseren gesellschaftlichen Verhältnissen umstellt sind und uns selbst zu ihnen stellen. Folgen Sie uns auch nach Las Vegas!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Musik" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ramona Schoen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Erwacht von Ramona Schoen (Tod)
Herbstmarsch von Adalbert Nagele (Musik)
Gartenkräuter von Edelgunde Eidtner (Haiku, Tanka & Co.)