Katja Baumgärtner

Weihnachen, du schöne Zeit

Stiefel und dicke Pullover tragen

Jacken bis oben hin geschlossen

Die Winterzeit hat vor kurzem begonnen.

Schals um Hals gewickelt

Heißen Tee abends vor lodernden Feuer trinken

Feuerfunken spritzen im Ofen, Holzscheiden glühen

Letzte Weihnachtsmarktbesuche, letzte Weihnachtseinkäufe

Letzter Tag vor Heilig Abend.

Endlich kommt der Weihnachtsbaum ins Wohnzimmer

Andächtig und bis an Decke

Er steht noch schief!!

Rumps und immer noch schief! Wieder Rumps! Endlich gerade!!!

Noch andächtiger wie eben noch!!!

Anbringen der Kerzenlichter ist schwer!!!
Hier ist ne Lücke, Kerze neu stecken.

Tannenbaum endlich in Licherglanz,

Noch werden Weihnachtskugeln und-sterne plaziert

Baumschmücken erledigt!

Letzte Vorbereitungen zu Hause endlich nur noch

Weihnachtseinkäufe schon vorbei- alle auch die letzen Supermarkteinkäufe

Weihnachts-CDs vorkramen

Geschenke schon verpackt

Weihnachtsdecken den Küchentisch und den Eßzimmertisch schmücken

Leuchtende Kinderaugen fehlen in unserem Haus

gespannte und aufgeregte Kinder warten nicht bei uns

Kind noch erwünscht, obwohl meines Alters

Heilig Abend ist da

Christkind berührt mit weißen, zarten Füßen die Erde

Gänseschenkel auf Herd stellen, Beifuß und andere Gewürze dran

Kuchen noch backen, Obstboden belegen

Rotkraut schon für morgen reiben und zu bereiten mit Essig und Weisswein

Plätzchen schon verschenkt an nahe Bekannte

Dankbarkeit zeigen an hilfsbereite Personen durch Kleinigkeit

Heilig Abend ohne Christmette-Mamas´ Rücken tut weh

Plätzchen und Tannenzapfenduft kommt einem entgegen

Fernseher läuft, Weiihnachtskonzerte erklingen

Meine Klaviermusik ertönt, ich spiele Klavier

Mama singt dazu, es wird an die Geburt des Jesuskindes erinnert

Keine Krippe unter Weihnachtbaum als früher in unserer Kindheit

Kerzen brennen, Wachsduft steigt auf

Weihnachtsbaum leuchtet in voller Pracht

Sterne spiegeln sich bei Kerzenlicht

Tannenbaum ohne Lametta dieses Jahr

Warum gibt es einen Weihnachtsmann wird von Mario Adolf auf CD gelesen

wie seit Jahren schon

Idyllische, ruhige und feierliche Stimmung

schon Toastbrot mit Ananas und Spargel gegessen

Bescherung ist vorhin gewesen

Mama hat extra viel bekommen, ein kleines Dankeschön an sie

Hat große Augen gemacht und sich gefreut

Der Tag neigt sich dem Ende zu

Mein Bruder mit Lebengefährtin kommen am nächsten Tag

Gänseschenkel mit Knödel und Rotkraut schmecken heute besonders lecker

Gemütliches Beisammensein bis zum Abend

Weihnachtsvorbereitungen haben sich gelohnt

Entspannung nun pur, Klavierspielen und zurücklegen

Silvester naht

Was das nächste Jahr wohl bringen mag?

Wie beginnt das neue Jahr?

Wird es endlich besser oder besser gesagt noch besser

Weihnachtslieder nach 2ten Weihnachtsfeiertag verklungen

 

Weihnachten, du schöne Zeit

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Katja Baumgärtner).
Der Beitrag wurde von Katja Baumgärtner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.11.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Himmlische Regentropfen (Gedichte) von Gudrun Zydek



Durch Träume und Visionen wurde ich zu einer ganz besonderen und geheimnisvollen Art des Schreibens hingeführt: Dem Inspirierten Schreiben! Eine „innere Stimme“ diktierte, was meine Hand aufschrieb, ohne eine einzige Silbe zu verändern!
Während ich die Inspirierten Schriften meines Buches "Komm, ich zeige dir den Weg!" schrieb, entstanden immer wieder inspiriert auch Gedichte, die ich oftmals deutlich vor mir sah oder hörte, entweder in einer Vision, im Traum oder während der Meditation. Ich habe sie in dem Buch "Himmlische Regentropfen" zusammengefasst.
Meine beiden Bücher geben ungewöhnliche Antworten auf die ewig uralten und doch immer wieder neuen Fragen der Menschen nach ihrem Woher und Wohin, nach dem Sinn des Lebens und seiner zu Grunde liegenden Wahrheit.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Katja Baumgärtner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mutter von Katja Baumgärtner (Muttertag)
WEG DER LIEBE von Christine Wolny (Weihnachten)
VERRATEN UND VERKAUFT von Renate Tank (Nachdenkliches)