Antonio Justel Rodriguez

SCHÖPFERQUELLE: Zusammenfassung



 
... Sein,
sei und wohne in dir, wohne in dir,
bewege und fühle dich, denke und atme,
Haben Sie, berühren Sie und kennen Sie, leben Sie und beleben Sie uns gegenseitig wieder,
setze mich mit dir in Brand und strahle,
erleuchten und erleuchtet werden;
widerstehen und widerstehen,
sich abmühen,
gewinnen und verlieren,
aber endlich verlieren, kapitulieren und kapitulieren,
fallen und fallen ...
mehr noch: tauche ein in dein Leben, a definitive für immer zu leuchten und zu verschwinden;
... und du bist so ein intimer und starker Liebhaber, so leidenschaftlich und erhaben, so mächtig,
wie ein Grimm aus Rhythmen und Furien, wie ein Dolch aus Feuer.
***.
Antonio Justel
https://www.oriondepanthoseas.com
***.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Antonio Justel Rodriguez).
Der Beitrag wurde von Antonio Justel Rodriguez auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.11.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Fantasie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Antonio Justel Rodriguez

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

TANZ DES SOMMERS von Christine Wolny (Fantasie)
Früher war´s anders... von Birgit Lüers (Weihnachten)