Inge Hoppe-Grabinger

Empfohlene Bücher


Die meisten Bücher, die man mir empfohlen,
man hat sie mir persönlich anvertraut,
die könnte ich aus ihrem Schlummer holen,
doch hab ich hohe Hürden vorgebaut.

Als erstes lese ich die letzten Sätze,
denn letzte Sätze werden sehr gefeilt,
nicht immer sind die letzten Sätze Schätze,
so dass sie das Vergessen bald ereilt.

Dann les ich eine Seite in der Mitte,
da könnte es vielleicht erhellend sein,
wenn irgendwer verfolgt die nächsten Schritte,
um ganz bei sich zu sein, und zwar allein.

Erst dann les ich VIELLEICHT die erste Seite,
den ersten Absatz gänzlich bis zum Schluss,
und schließe scharf, zumindest heute,
dass ich wohl auf den Rest verzichten muss .....

2l. Nov. 2o2o - Text und Bild - ihg

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.11.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

Samhain von Mika Barton



Samhain – die Nacht der keltischen Jahreswende und mit ihr halten sie alle Einzug: die Feen, die Engel, die Fabelwesen, die Tiere wie die Menschen, um im Kreislauf des Lebens eine weitere Drehung hinzunehmen, der Toten zu gedenken und mit Vergangenem abzuschließen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Drei Könige und Du von Inge Hoppe-Grabinger (Weihnachten)
Das grosse Glück: eine Altersbeschäftigung von Robert Nyffenegger (Autobiografisches)
HEUT..... von Edeltrud Wisser (Besinnliches)