Josef von Stackelberg

Das gequälte Butterstück

Gelassen und ganz sahnegelb

liegt die Butter in der Schale.

Denkt nichts Böses von der Welt,

wenn mit einem Male

kommt ein Messer angeschossen,

und kratzt des Rückens Breite,

schabt sich ganz unverdrossen

durch des Blockes Oberseite.

 

Gleich bohrt sich eine Messerspitze

in die schmale Seite rein,

kratzt damit 'ne tiefe Ritze

für ein Stückchen ziemlich klein.

Dann drückt ein Löffel unverfroren

eine Delle tief ins Butterfleisch.

Der Koch braucht Fett zum Schmoren

und holt es sich mit Fleiß.

 

Doch es gibt noch eine Stufe mehr

bei all der Schinderei,

und es klingt doch sehr

nach reiner Kinderei.

Man nimmt sich ab ein großes Stück

und schmiert es auf sein Brot.

Das Zuviel legt man zurück,

für spätere Zeit der Not.

 

So liegt die Butter Tag um Tag

nicht mehr als schöner Ballen,

nur noch ein Rest, den keiner mag,

und windet sich vor Qualen.

Drum Leute, esst die Butter,

denn sie ist gesund.

seht sie an als Euer Futter,

doch quält sie nicht ganz ohne Grund.

 

Guten Appetit

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Josef von Stackelberg).
Der Beitrag wurde von Josef von Stackelberg auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.11.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

Erfolgreich verkaufen im 21. Jahrhundert: 2000 aktuelle Verkaufstipps von Olaf Lüken



Ein Sachbuch für den angehenden Kaufmann Wer ist der Kunde im 21. Jhdt ? Kundenorientierte Kommunikation Funktion der Preises Verkäuferknigge Kreativitätstechniken Bankbetriebswirt Olaf Lüken ist Autor zahlreicher Fachpublikationen. Der Autor befasst sich mit Fragen rund um das Geschäft am Point of Sale.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Alltag" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Josef von Stackelberg

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ode auf die Schweißnaht von Josef von Stackelberg (Leidenschaft)
Es geht, wenn du willst von Helmut Wendelken (Alltag)
Einst Mädchen von Elke Lüder (Autobiografisches)