Adalbert Nagele

Bier, ein Grundnahrungsmittel


Das Bier, ein Grundnahrungsmittel, 
ist das ein schöner Titel!
Es ehrt das köstliche Getränk,
ein wunderbares Geschenk.

Fast jeder hat stets Bier zu Haus,
und geht es einem einmal aus,
dann fehlt was bei den Nahrungsmitteln,
und daran gibt es nichts zu rütteln.

Das Bier hat, was der Körper braucht,
und ist man einmal sehr geschlaucht,
kommt dir ein Bier oft sehr gelegen,
wirst locker, kannst dich gut bewegen.

Ein Bier ist fast schon Medizin,
es kräftigt dich, das macht schon Sinn;
ein Bier, das ist nichts Banales,
beim Gösser Bier stimmt echt alles.


© Adalbert Nagele

Gösser Bier spricht für höchste Qualität -
Foto von Adalbert Nagele

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Adalbert Nagele).
Der Beitrag wurde von Adalbert Nagele auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.12.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Frau im Nebel von Karin Hackbart



Eine kleine unheimliche Legende, die an der Küste spielt

Mit Rezepten von der Küste ersehen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Meinungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Adalbert Nagele

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Ruhe vor dem Sturm von Adalbert Nagele (Klartext)
> > > F e r n s e h e n < < < von Ilse Reese (Meinungen)
Die Kähne der Seine von Rainer Tiemann (Lebensermunterung)