Chiara Fabiano

Der Seefahrer

Eines Nachts, da erwachte ich aus einem Traum.
Er zeigte meiner Seele einen Raum,
Dort waren all meine Hoffnungen und Gedanken,
Sie waren in diesem Raum gefangen,
Dann lief ich los und ergriff die Flucht.

Der Traum, er trug mich hinauf aufs offene Meer,
Noch nie war ich so frei und doch so sehr,
Gefangen in dieser seltsamen Welt,
Die in sich immer mehr zusammen fällt.

Egal wie lange ich auch segle,
Und versuch ich noch so viele Wege,
Meine Gedanken, sie schwanken,
In tosenden Meeresranken.

Plötzlich geriet ich in einen wilden Sturm,
Ich suchte nach einem nahen Turm,
Suchte nach jemandem, der mich fand,
Und suchte nach dem, der mich hierher gesandt.

Und schleichend wurde mir bewusst,
Ich suchte nach nichts weiter, als nach Trost.
Ich suchte nach der Liebe, die in mir wohnt,
Und wusste, dass diese Irrfahrt sich doch lohnt.

Die düstere Nacht, brach über mich hinein,
Mein Schiff segelte im göttlichen Schein,
Und als ich am hellen Tage wieder erwacht´,
Wusste ich, Gott hat mich hierher gebracht.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Chiara Fabiano).
Der Beitrag wurde von Chiara Fabiano auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.12.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Lieber Papa von Klaus-D. Heid



Klaus-D. Heid beschreibt auf witzige Weise, wie die Nachkommen die Marotten ihrer Erzeuger überstehen, und zeichnet viele Situationen nach, in denen sich Väter gerne wiedererkennen werden. Mit Cartoons von Laurie Sartin.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Chiara Fabiano

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ballade vom royalen Unglück von Chiara Fabiano (Balladen)
Offenes Herz von Paul Rudolf Uhl (Besinnliches)
Die gsegntn Johr von Anna Steinacher (Mundart)