Inge Hoppe-Grabinger

kaputt. (ein Lied)


Die Puppe und der Hampelmann,
an dem man nicht mehr ziehen kann,
der Schirm, der in der Ecke steht,
der auf nicht und auch zu nicht geht...
Das alles geht nun mal kaputt,
so wie die Muschel mit Perlmutt.

Der Strumpf, der Schuh, das Buch, das Hemd,
der Reissverschluss, der plötzlich klemmt,
es zieht nicht mehr der Korkenzieh'r,
es schweigt ne Taste vom Klavier...
Das alles geht nun mal kaputt,
so wie die Muschel mit Perlmutt.

Das Feuerzeug, der Gummiring,
der Hut, an dem man so sehr hing,
der Handschuh und der schlappe Schlips
und auch der Eiffelturm aus Gips...
Das alles geht nun mal kaputt,
so wie die Muschel mit Perlmutt.

Der Topf mit Loch ist plötzlich leer,
das Schloss, verrostet, schließt nicht mehr,
die Lampe, die nicht leuchten will
und auch die Uhr steht plötzlich still.
Das alles geht nun mal kaputt,
so wie die Muschel mit Perlmutt.

4. 12. 2o2o Text und Bild  - ihg -
Vertonung von Bardo Henning (Komponist)

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.12.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Inge Hoppe-Grabinger als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Puput Books Horror 2 von Doris E. M. Bulenda



Das Grauen hat bekanntlich viele Gesichter und nicht immer sind sie auf Anhieb erkennbar. In Band 2 der Reihe "Puput Books HORROR", erwarten den Leser fünf schaurige Stories unterschiedlichster Art, fernab von reinen XL-Blutbädern, darunter auch eine Horror-Parodie. Alle verfasst von Autoren, die nicht nur das Sterben zelebrieren, sondern dem Unvermeidlichen Zeit und Raum geben, sich zu entfalten. Mitwirkende diesmal: Mörder, Insekten und Vampire …

Kaia Rose „Die kleinen Sünden", Jo Liebig „Der Anschlag", Florian Krenn „Die alte Eiche", Damon Whitehead „Tote Seelen", Doris E. M. Bulenda „Der Feinschmecker“

Über die Autoren: Kaia Rose, Damon Whitehead, Florian Krenn und Doris E. M. Bulenda sind bereits erfolgreich als Schriftsteller im Horror-Genre vertreten und manchem Fan mit Sicherheit bekannt. Jo Liebig veröffentlicht in dieser Anthologie zudem den ersten Teil einer düsteren Vampirserie, die ab Sommer 2020 im Rahmen von "Puput Books Short" fortgesetzt wird.

Die dritte Horror-Anthologie ist für den Spätherbst 2020 vorgesehen. Nähere Infos zu unseren Autoren und dem Verlagsprogramm finden sich auf www.puputbooks.com.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Zahl der Tiere im Schnee von Inge Hoppe-Grabinger (Frühling)
Die Nacht ist eine Dichterin von Gabi Sicklinger (Allgemein)
Imaginärer Tauchgang von Silvia Milbradt (Phantasie)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen