Brigitte Primus

Frieden für die Weihnachtszeit

Frieden für die Weihnachtszeit 

Die Winternacht ist kalt und klar,
es funkelt hell die Sternenschar.
Sie spiegeln sich auf dickem Eis,
der Wald ist ruhig strahlend weiß. 

Dann öffnet sich das Himmelstor,
und lieblich singt ein Engelschor.
Mit gold'nen Flügeln zart und fein,
erscheint das liebe Christkindlein.

Mit Sternenstaub fliegt es hinaus,
bestäubt damit dann jedes Haus.
Dann wünscht das Christkind weit und breit, 
Frieden für die Weihnachtszeit. 

   ( c ) Brigitte  Primus 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Primus).
Der Beitrag wurde von Brigitte Primus auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.12.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Notizen aus der Vergangenheit. Verweht? von Elfie Nadolny



Anthologie des Inselchen-Forums.
Unsere Gedichte und Geschichten

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Primus

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wintermorgen von Brigitte Primus (Natur)
Eine Statue von Norbert Wittke (Allgemein)
In der Apotheke von Heinz Säring (Elfchen)