Christa Astl

Von drauß vom Walde komm ich her

Won drauß vom Walde komm ich her

 

(aktualisierte Fassung 2020-12-11)

 

Ich bin nicht Knecht Ruprecht, bin nur eine Frau,

wie’s heute ausschaut, sag ich euch nun genau:

 

Ich komm grad aus dem Walde her,

doch es weihnachtet noch gar nicht sehr.

Kein‘ einzigen Engel sah ich sitzen

auf den grünen Tannenspitzen

 

Das Christkind habe ich nicht geseh’n,

denn ich musste achtgeben beim Geh’n.

Laub und Boden waren nass

und rutschig, Gehen war kein Spaß.

 

Auf meinem Weg lag wenig Schnee,

er reichte kaum bis zum großen Zeh.

Im Schnee zu gehen machte Freude,

und plötzlich traf ich ein paar Leute,

ohne Maskierung, o wie schön!

Man konnte die Gesichter sehn!

 

Den Mund, der fröhlich sprach und lachte,

das war so schön, dass ich fast dachte,

sie kämen aus dem Himmelstor,

als stünd das Christkindlein davor.

Ein Wunder in der Weihnachtszeit,

ich hoffe, es kommt bald so weit.

 

ChA 11.12.20

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christa Astl).
Der Beitrag wurde von Christa Astl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.12.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Christa Astl:

cover

Schneerosen: 24 Geschichten zur Advent- und Weihnachtszeit von Christa Astl



In der heutzutage so lauten, hektischen Vorweihnachtszeit möchte man gerne ein wenig zur Ruhe kommen.
Einfühlsame Erzählungen greifen Themen wie Trauer, Einsamkeit, Krankheit und Ausgrenzung auf und führen zu einer (Er-)Lösung durch Geborgenheit und Liebe. 24 sensible Geschichten von Großen und Kleinen aus Stadt und Land, von Himmel und Erde, die in dieser Zeit „ihr“ Weihnachtswunder erleben dürfen, laden ein zum Innehalten, Träumen und Nachdenken.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensfreude" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Christa Astl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sommerabend von Christa Astl (Besinnliches)
Studien von Margit Farwig (Lebensfreude)
Ritter Knaxl und die Bundeskanzlerin von Paul Rudolf Uhl (Balladen)