Adalbert Nagele

Mit Siebzig

Mit Siebzig hast schon lang gelebt,
die Gnade über dir noch schwebt;
bist du noch munter und gesund,
besteht für dich noch lang kein Grund,
dass du an deinen Abschied denkst,
uns besser noch viel Freude schenkst.

Das Alter ist kein Hindernis,
solang du hast noch einen Biss;
genieße jede schöne Stund,
und mache deiner Umwelt kund,
dass du zu viel noch fähig bist,
wenn dir auch manches wird vermiest.

Wenn da und dort auch mal was reibt,
so ist es Zeit, die dir noch bleibt,
dass du dein Dasein voll genießt,
in dir die Zuversicht noch sprießt,
dass sich in dir noch manches regt,
im Leben sich noch viel bewegt.


© Adalbert Nagele

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Adalbert Nagele).
Der Beitrag wurde von Adalbert Nagele auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.12.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Von Schindludern und Fliedermäusen: Unglaubliche Geschichten um Großvater, Ole und Irmi von Diethelm Reiner Kaminski



Erzieht Großvater seine Enkel Ole und Irmi, oder erziehen Ole und Irmi ihren Großvater?
Das ist nicht immer leicht zu entscheiden in den 48 munteren Geschichten.

Auf jeden Fall ist Großvater ebenso gut im Lügen und Erfinden von fantastischen Erlebnissen im Fahrstuhl, auf dem Mond, in Afrika oder auf dem heimischen Gemüsemarkt wie Ole und Irmi im Erfinden von Spielen oder Ausreden.
Erfolgreich wehren sie mit vereinten Kinderkräften Großvaters unermüdliche Erziehungsversuche ab.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Adalbert Nagele

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kaltblütig von Adalbert Nagele (Gesellschaftskritisches)
APFEL, NUSS UND MANDELKERN von Christine Wolny (Besinnliches)
Samenkorn Hoffnung von Sonja Rabaza (Lebensermunterung)