Hanns Seydel

DIE KELLNERIN


Vor dem Lockdown war ich gerne dort,
`ner Kneipe hier im Nachbarort.
Äußerst ungern ging ich immer fort,
die Kellnerin ist von der besten Sort`.

Herrlich ist sie anzusehn
und ihre Stimme klingt sehr schön.
Braune lange Haare ziern ihrn Kopf,
die hat sie gebund` zum Zopf.

Stets ist sie korrekt gekleidet,
ist nett und wird nicht angefeindet.
Sympathisch ist sie nur zu nennen,
das bestätig` alle, die sie kennen.

Sie hat im Auge jeden Gast,
an Tischen und an Theke.
Ein Engel ist sie fast,
hält sauber jede Ecke.

Groß ist ihre Stammkundschaft,
sie arbeitet mit sanfter Kraft.
Auch aus andren Ort` komm` Leut`,
die noch denken an sie heut`.

Wenn in Zwanzigeinundzwanzig
der Lockdown endlich ist vorbei,
wir alle freun uns riesig,
bei der Kellnerin zu sei`.

Denn wir sind von ihr begeistert,
unsre Freude sie erneuert.
Das Leben hat so manch` Gesicht,
es bewirkte dies` Gedicht !



( E N D E )

Hanns SEYDEL, 17.12.2020

( Werk 205 )




 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hanns Seydel).
Der Beitrag wurde von Hanns Seydel auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.12.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Gedankenreisen (Anthologie) von Wolfgang Scholmanns



von Mona Seifert, Markus P. Baumeler und 16 weiteren Autorinnen und Autoren,

Worte rund um das Leben und die Liebe mit wunderschönen handgezeichneten Skizzen zu Texten, Gedichten und Gedanken. Werke von 18 Autoren und Künstlern des Forums Gedankenreisen (http://31693.rapidforum.com) in einer zauberhaften Anthologie.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kneipenpoesie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hanns Seydel

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DER DEKALOG : DIE ZEHN GEBOTE von Hanns Seydel (Glauben)
Party-Löwin von Rainer Tiemann (Kneipenpoesie)
Hätte man die Liebe nicht von Gabriela Erber (Besinnliches)