Horst Fleitmann

Gott macht keine Geschäfte

Ein Mensch mit ziemlich schwarzer Seele
möchte sie frei von Makel machen.
Ruft daher stumm aus voller Kehle,
Gott möge sie ihm reine waschen.

Der hört den stummen Schrei von fern,
nimmt sich der schwarzen Seele an.
reinigt sie gründlich und sehr gern
gibt blütenweiß zurück sie dann.

Doch lange blieb die Seel’ nicht rein
so rabenschwarz als wie zuvor
erfuhr die Seele neue Pein.
So schlug er ein Geschäft Gott vor.

Er bat Gott um Absolution
für alles was sich nicht gehört.
Gott hätt so Ruh’ auf seinem Thron
und würd’ nicht mehr so oft gestört.

Das war kein gutes Angebot.
Es hat dem Menschen nichts gebracht.
Misslungen war der Deal ganz flott,
weil Gott keine Geschäfte macht.

© Horst Fleitmann 2020

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Fleitmann).
Der Beitrag wurde von Horst Fleitmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.12.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Strophen und Marotten von Götz Grohmann



Dieser eigenwillige, humorvolle und originelle kleine Gedichtband stellt einen Querschnitt der Arbeiten von Götz Gohmann dar mit Gedichten für Kinder und Erwachsene zum lesen und zum singen. Die Lustigen Katzen, die auf der Ausstellung das Erscheinen der Besucher als Modenschau kommentieren, das Mäuschen vor dem leeren Schrank das singt: „Piep, piep der Speck ist weg“ oder die Nachtigall, die spielt Krähe spielt und von ihren schlimmen Beobachtungen aus der nächtlichen Großstadt erzählt, sie alle haben Ihre Marotten, die vielleicht auch manchem Leser nicht ganz unbekannt sind.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ironisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Fleitmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ein Erlebnis ... von Horst Fleitmann (Das Leben)
Herbstprotokoll von Heino Suess (Ironisches)
Werte von Helmut Wendelken (Vergänglichkeit)