August Sonnenfisch

Jahre sich jähren

 

 

Jahre sich jähren

 


Frühling und Sommer - Herbst und Winter.
Die Erde zieht ihre Bahn um das
Sonnengestirn - was
immer wir Menschen tun,
was immer wir lassen.

Blühen, Wachsen, Fruchten -
Innehalten.

Weilen und Verweilen
im Schützen, in des Steinbock
"Heiligen Nächten"
bis hin zu "Mariä Lichtmess"!
Und aus dieser Stille
mählich allmählich  
eine Wiederauferstehung des Lichts.

Jahresring an Jahresring
in der Linde
vor meinen Fenstern.
Jahresring an Jahresring
in meiner Seele,
Jahresring an Jahresring im taffen
und tüchtigen Ego:
dem Niederen Ich.

Doch in
unsere Allerheiligsten sind wir Bewusstsein:
göttliches Feuer
im Höheren Ich.

 

Da ist CHRONOS,
der Gott der
Chronometer, allein die Kulisse:
die Kulisse, vor
der KAIROS, der Gott
des Augenblicks,
singt und tanzt, wie er immerdar
tanzt und singt
im Spiel
dieses Daseins.

 

KAIROS, die Ewigkeit
des ICH BIN:
die Ewigkeit
des Höheren Ich in dir und in mir.

 

 


 

(c) August Sonnenfisch, 9. Dezember 2020 ff

"Mariä Lichtmess":
am 2. Februar eines jeden Jahres


 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (August Sonnenfisch).
Der Beitrag wurde von August Sonnenfisch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.12.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Reise und andere Gedichte von Margot S. Baumann



Kommen Sie mit Margot S. Baumann auf eine Reise. Das Gepäck ist mit Gedichten aus der Werkstatt des Lebens gefüllt. Haltestationen sind Themen, die uns alle angehen: Beziehung, Liebe und Kindheit.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von August Sonnenfisch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

November von August Sonnenfisch (Jahreszeiten)
Fazit von Claudia Bachmann (Das Leben)
Der Wechsel von Karl-Heinz Fricke (Jahreszeiten)