Anne Degen

Zünd´ ein Licht an

Zünd´ ein Licht an
in dieser Welt
für jedes Wort,
das ungebraucht zerfällt.

Zünd´ ein Licht an
für jeden Ton,
der nicht zum Herzen dringt
und für das Lied, das keiner singt.

Zünd´ ein Licht an
für das Bild, das keiner sieht 
und für das Ereignis,
das nicht geschieht.

Zünd´ ein Licht an für den,
der um die rechte Entscheidung ringt
und für jedes Kind,
dem man ein Stück Kindheit nimmt.

Zünd´ ein Licht an 
in dieser Welt,
für die Umarmung,
die schmerzlich fehlt.

Zünd´ ein Licht an
in dieser Welt
für den Menschen,
der dir am meisten fehlt.

Zünd´ ein Licht an
für alle, die leiden
in dieser Pandemie
und für die,
die verzweifelt sind wie nie...

Zünd´ ein Licht an
für alle Kranken dieser Welt,
denen niemand
tröstend die Hände hält.

Zünd´ ein Licht an
für jeden Toten,
der einsam von uns ging
und für alle,
die mit ihrer Trauer
nicht wissen, wohin...

Zünd´ ein Licht an
in dieser Welt,
dann, wenn Abstand halten
nicht mehr zählt.

Zünd´ ein Licht an
für dich selbst
in dieser Welt,
weil Menschlichkeit das ist,
was zählt.

Wärme dich
an diesem Licht,
bis der neue Tag anbricht.

                                                                                                                                                                    Anne Degen


 

Allen meinen Lesern wünsche ich auch in diesem besonderen Jahr frohe, besinnliche Weihnachtsfeiertage
und für 2021 alles erdenklich Gute

Eure Anne Degen
Anne Degen, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anne Degen).
Der Beitrag wurde von Anne Degen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.12.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Anne Degen:

cover

Am Kamin – Gedichte zur blauen Stunde von Anne Degen



Zusammen mit Freunden am Kamin zu sitzen bedeutet:
Gute Gespräche führen, den Tag geruhsam ausklingen lassen, seinen Gedanken und Träumen nachhängen ...
Der Gedichtband „Am Kamin – Gedichte zur blauen Stunde“ von Anne Degen will genau das: Den Leser als guten Freund, mit Gedichten, die wie kleine Geschichten aus dem Leben erzählen, am Träumen teilhaben lassen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anne Degen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Weihnachtsklang von Anne Degen (Jahreszeiten)
Ort der Belebung von Franz Bischoff (Aktuelles)
A nojer Morgn von Anna Steinacher (Mundart)