Inge Hoppe-Grabinger

Gedicht ohne Pointe


Die einen fahren schön in schönen Schlitten
im Pelz und mit Champagner nur im Glas,
die Frauen haben faltenfreie Titten
und offensichtlich macht das alles sehr viel Spaß.

Die andren sehn im Fernsehn nur solch Leben,
man knipst es an und ungern wieder aus, 
es soll die Satten, Schönen, Reichen wirklich geben,
doch wo, das kriegt man nicht heraus.

Die einen essen Austern in den Schlitten
und haben eine Yacht statt einen Kahn,
und die im Kahn, die essen gerne Fritten
und fahren mir Vergnügen Geisterbahn.

28. Dezember 2o2o

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.12.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Lyrische Facetten von Anette Esposito



Die Autorin schreibt Gedichte, deren Themen sie dem Leben entnimmt.
Ihre Lyrik beeindruckt durch ein ausgeprägtes Wechselspiel zwischen Heiterem und Besinnlichem, Leichtigkeit und verblüffendem Realitätsbewusstsein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Unvermutet von Inge Hoppe-Grabinger (Parallelgedichte)
Dichten und Sitzen von Robert Nyffenegger (Satire)
Der neue Bio-Sprit von Paul Rudolf Uhl (Kritisches)