Mario Morgenroth

Terra Triumphalis

1. Im Erwachen


Berührt, von der schmückenden Hand
eines Sonnenaufgangs, ruht der Himmel
über einem Meer von roten Dächern


Nur das Murmeln eines Baches
durchbricht das Gewölk der Stille,
in der die flüchtige Sekunde
zur Ewigkeit reift




2. Im Erleben


Unter dem Bahndamm hindurch
führt ein Weg zu einem märchenhaften See,
auf dessen Haut sich tausendfach
züngelnde Flammen
spiegeln -


entzündet von zarten Gestalten
in lichtdurchlässigen Gewändern,
die auf gläsernen Fliesen
die Nacht bewandern




3. Im Erkennen


Inmitten des Farbenrausches
eines heraufdämmernden Morgens,
trägt ein Vogel Zweig für Zweig zusammen
zu einem beschaulichen Nest -


wohl nichts geschieht von selbst,
keine Tat erwächst aus müden Zweifeln,
auch nicht in einer Welt von
unerschöpflichem
Reichtum




4. Mit geschlossenen Augen


Jahre versinken wie Wasser im Wüstensand,
es bleibt die Erinnerung,
eine Fülle an Bildern -


die Dankbarkeit für ein Leben,
das sich im letzten Augenblick
erfüllt,


aber auch die Hoffnung;
in ihm ruhe das Bekenntnis
eines Anfangs

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Mario Morgenroth).
Der Beitrag wurde von Mario Morgenroth auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.12.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Im Schatten des Olivenbaumes von Joana Angelides



Ein Olivenbaum zieht die Menschen in seinen Bann und bestimmt besonders das Leben einer leidenschaftlichen Frau.
Sie trifft eine überraschende Entscheidung.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Mario Morgenroth

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt von Mario Morgenroth (Gesellschaftskritisches)
Stimmen der Liebe von Rainer Tiemann (Das Leben)
Blümelein von Gabriela Erber (Frühling)