Frank Steiner

Abschied

Abschied
 

Steh am Ufer meines Lebens

schaue auf die andere Seite

um mich wird es immer dunkler

und mein Blick schweift in die Weite
 

In der Nähe eine Brücke

langsam geh ich auf sie zu

Dunkelheit will mich Umarmen

doch noch find ich keine Ruh

 

Denn Liebe ist es die mich hält

wollt eigentlich viel schneller gehn

nicht nur ein Gedanke der mich quält

um klar zu werden bleib ich stehn

 

Ein Sturm zieht auf und lässt mich wanken

werde hin und her getrieben

bin allein mit mein Gedanken

wollte bleiben werd vertrieben

 

Regen peitscht mir ins Gesicht

wie Nadelstiche die mich verletzen

jede Wunde macht mich schwächer

und ich bemerke mit entsetzen

 

Werd gezogen zu der Brücke

muss weiter gehen Schritt um Schritt

zu schnell bin ich angekommen

Sehe hinüber mit klaren Blick

 

Auch Liebe hält mich jetzt nicht mehr

und Tränen nehmen mir die Sicht

so sehr ich mich nach Ihr verzehr

hab keine Hoffnung seh kein Licht

 

Denn was ich sein will ist so viel

für mich zu wenig was ich bin

und bewege mich nun hoffend

auf die andere Seite hin

 

 

Jetzt gibt’s kein Halten nur Entrinnen

hab Angst vorm Leben nicht vorm Tod

Die letzten Sekunden sie zerrinnen

In Hoffnung das kein Leid Euch droht

 

Behaltet mich in Euren Herzen

Gedenket mein so wie ich war

bin nun befreit von Leid und Schmerzen

und weinet nicht ich bin doch da

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Frank Steiner).
Der Beitrag wurde von Frank Steiner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.12.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Menschenkäfig von Swen Oliver



Die Nacht der Nackten
Näher am Geschehen dran
Für jeden Medienkick ist etwas hier
Schauen sie doch durchs Schlüsselloch
Es ist alles kein Problem
Tauchen SIE ein ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Trauer & Verzweiflung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Frank Steiner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Schmerz in mir... von Tanja Perz (Trauer & Verzweiflung)
Bergnacht - Wintertraum von Uwe Walter (Romantisches)