Thomas-Otto Heiden

Kindliche Schläue









Kindliche Schläue

 

 

 

 

Als Kind hab ich nicht nachgefragt,
wo kommt das Essen her,
was sollte ich auch danach fragen.
Es hat mir stets sehr gut geschmeckt,
und füllte meinen Magen. 

 

Die Eltern sagten immer nur,
„iss deinen Teller artig leer.“
Das Essen,
es wächst nämlich nicht an Bäumen. 

 

Wie Unrecht sie doch damit hätten,
hab ich sogleich gesagt,
denn Nüsse, Äpfel, Kirschen und auch Birnen,
die wachsen doch sehr wohl an Bäumen. 

 

Die kindlich Schläue,
die brachte auch sogleich Applaus,
doch leider mitten ins Gesicht.
Erst links dann rechts,
da war es mit der Schläue erst mal aus. 

 

Das Schweigen das dann Folgte,
das brachte Unbehagen,
und Tränen liefen über meine Wangen.
Das Essen fiel mir aus dem Munde,
denn,
auf den Teller leerte sich der Magen. 

 

 

Die Eltern aber sahen nun,
ihr erzieherisch Malheur.
Du hast ja Recht es tut uns Leid,
doch nicht alles was du isst,
kommt von den Bäumen her. 

 

Das Mittagessen war vorbei,
denn Hunger, 
hatt ich keinen mehr.  
So stand ich auf, 
nachdem ich brav gefragt.  
Lief runter an den Strand,
und sprang ins wunderschöne blaue Meer. 

 

Dort schwamm ich dann vergnügt,
in Kreisen meine Bahnen. 
Vergaß dabei, 
was eben grad geschehen war. 

 

 

 

Und die Moral von der Geschicht,
"Schläue nicht vor Strafe schützt." 

 

 

 

 

Thomas-Otto Heiden 

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Thomas-Otto Heiden).
Der Beitrag wurde von Thomas-Otto Heiden auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.01.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Facetten der Sehnsucht von Marija Geißler



Gedichte von Maria Geißler aus Deutschland und Selma van Dijk aus den Niederlanden.
"Facetten der Sehnsucht" erzählt von der Sehnsucht nach unerfüllter Liebe, erzählt aber auch von der Sehnsucht nach den Dingen im Leben, die einem Freude bereiten und Spass machen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kinder & Kindheit" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Thomas-Otto Heiden

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Winter von Thomas-Otto Heiden (Gedichte aus der Heimat)
Nachtwünsche von Franz Bischoff (Kinder & Kindheit)
Erholung pur von Norbert Wittke (Lebensermunterung)