Adalbert Nagele

Im Olta (Im Alter)


Steirische Mundart

Is Olta kumt hoit ba jed'm daher,
und ois wos ma tuat, foit afoch schwer;
jo, wos sui i eich sog'n,
im Olta, do tuat mi,
is Kreiz scho recht plog'n.
Is Zein' repariern,
kumt gaunz schei teier;
und während Corona,
do gibt's ka Feier.
Und trotzdem is is Olta a schei,
tat'n bloß di Tog neit sou schnö vageih.

Übersetzung in die Deutsche Reinsprache

Das Alter kommt halt bei jedem daher,
und alles, was man tut, fällt einfach schwer;
ja, was soll ich euch sagen,
im Alter, da tut mich,
der Rücken schon recht plagen.
Das Zähne reparieren, 
kommt ganz schön teuer;
und während Corona,
da gibt es keine Feier.
Und trotzdem ist das Alter auch schön,
würd'n bloß die Tage, nicht so schnell vergehn.


© Adalbert Nagele

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Adalbert Nagele).
Der Beitrag wurde von Adalbert Nagele auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.01.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

...weil es eben Liebe ist von Viola Meyer-Schaa



All diese Gedichte sind Gefühle und Gedanken, die jeder schon einmal erfahren hat. Traurige Gedichte, die nachdenklich machen. Aber auch fröhliche, voller Lebensmut schreiende Worte. Und liebevolle Gedichte, als Geschenk für erlebte wundervolle Gefühle.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Mundart" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Adalbert Nagele

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gedanken über die Liebe von Adalbert Nagele (Liebe)
Der Nachbar von Paul Rudolf Uhl (Mundart)
Verzeiht, dass ich schon wieder weine! von Heideli . (Autobiografisches)