Marlene Remen

ET HÄTT NOCH IMMER JOT JEJANGE ???

"Et hätt noch immer jot jejange ", so heißt der kölsche Spruch.
"Et kütt ever och,su wie et kütt", wie oft ihn schon verflucht.

"Wat net zulang, sunst siehste janz schön blöd eens us,
erfahren, aber, mußt es selbst, bereitet es auch viel Verdruß.

Doch, kleiner Mensch, lernst du daraus, och nee, wohl eher nicht.
Machst dir was vor, wie oft wohl noch, geh mit dir ins Gericht.

"Et hätt noch immer jot jejange", irgendwann klappt das nicht mehr.
"Un kumme deit et, wie et kütt, fällt es auch noch so schwer.

Das Leben, ja, es schreibt für Jeden, sein ganz, ganz eigen Buch.
Doch wenn einmal die Blätter fehlen, dann mach es einfach zu !!!



 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marlene Remen).
Der Beitrag wurde von Marlene Remen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.01.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Land der Träume - Gedichte von Silke Burchartz



Gefühle, Gedanken, Erlebtes und Erträumtes. Worte aus dem Leben gegriffen und in Gedichte und Texte verwandelt.

Silke Burchartz, geboren 1965 in Wattenscheid, ist heute sesshaft in Rees am Rhein.

Mein Leben hatte viele verschiedene Stationen, die mich zum schreiben animiert habe.

Meiner Tochter Lisa-Marie gehört sicherlich der größte Anteil meiner Texte, jedoch nur ein kleiner Teil davon ist für die Öffentlichkeit freigegeben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Marlene Remen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

S C H A T T E N von Marlene Remen (Trauriges)
Wer bist du? von Anna Schmaus (Nachdenkliches)
So ungeglaubt von Frank Guelden (Autobiografisches)