Siebenstein

Wort Jehovas wirksam !

Gottes Wort  nicht nur deshalb wirkt, 
weil man es sich einredet.
Es wirkt, 
weil es schwingt.
Doch es schwingt nur in rechter Weise
durch den Gottesnamen Jehova!
Dieser Name ist das `Element´,
das tief greifende Schwingung erzeugt.
Als Bestandteil verschiedener Namen
spricht man durch seinen von den Toten 
einst auferstandenen`Jehoschua´ 
aus vor Gott das Amen.
Doch wo ist ein eventueller Beweis?
10.5.6.5, mit Endquersumme 8,
für JHWH, geteilt durch die 66 
der Bibelbücher-Anzahl, 
ist gleich 2x8x10, gleich 160.
Wer also in diesem Namen 
schwingt in Glauben und Tat,
wird bevorstehendes Har-Magedon 
überleben dürfen,
wie in der Bibel prophezeit.
1. Buch, Mose, K. 7, V. 7 beschreibt Noahs Einzug in die Arche.
wir sehen die 1.7.7, die 177.
Diese : 7,83 = 22,605; dieses : 3,1415 = 7,1957;
jenes : 1,60181 = 4,492; das : 1,11681 = 4,02 , ergo 8:2.
Die Bibel von hinten mit `1.7.7´ aufgeschlagen,
stösst man auf Har-Magedon.
Sicherlich Spekulation?!
Jehoschua, 
Jesus, Gottes letzter Christus, 
warnte:
Wenn sie den Bibel-Propheten
und den Fakten nicht glauben,
dann werden sie ´s auch nicht tun, 
wenn selbst eine verstorbene Seele 
aufersteht?!
Sie werden verdrängen,
verderbliche Toleranz üben,
um ihrer abergläubigen Auffassungen willen.
Noch Fragen?

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siebenstein).
Der Beitrag wurde von Siebenstein auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.01.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das wahre Gesicht des Lebens von Marion Hartmann



Dieses Buch ist ein Teil meines Lebens, das ich schrieb, als ich gerade mein zweites Kind verloren hatte. Bis dahin war mir unbegreiflich, warum es gerade immer mich traf, dieses viele Pech und Unglück. Mir alles von der Seele zu schreiben, war eine große Erleichterung für mich, zu vergleichen mit einer Therapie. Es half mir einfach . In dem Moment , als ich alles Erlebte niederschrieb, durchlebte ich zwar alles noch einmal und es schmerzte, doch ich hatte mir alles von der Seele geschrieben und fühlte mich erleichtert. Genau dieses Gefühl, möchte ich an Leser heranbringen, die auch vom Pech verfolgt sind, damit sie sehen, das es trotzdem doch immer weiter geht im Leben. Ebenso möchte ich es an Menschen heranbringen, die nicht soviel Pech im Leben hatten, aber sich gar nicht mit anderen Sorgen von Fremden belasten wollen. Und wenn es nur ein einfaches Gespräch oder ein guter Rat ist, das hilft schon sehr viel.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siebenstein

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Bravo ... von Siebenstein . (Gedichte für Kinder)
Der Spatz in der Hand von Susanne Aukschun (Besinnliches)
Uhriges und Uriges von Adalbert Nagele (Erfahrungen)