Harry Krumpach

Das Rad der Geschichte

Das Rad der Geschichte,
niemals bleibt stehen;
so hat man es auch,
an Deutschland gesehen.

Geteilt nach dem Kriege,
in den vierziger Jahren;
daraus zwei Lager,
entstanden waren.

So wollte das eine,
alleine stets gehen;
das andere hat nur,
die Einheit gesehen.

Man hat es sich so,
bei Tag und bei Nacht;
auf beiden Seiten,
schwer nur gemacht.

Wenn einer was wollte,
war der andere dagegen;
man ging viele Jahre,
auf getrennten Wegen.

Und so glaubten beide,
nach sehr langer Zeit;
die Teilung, sie wäre,
für die Ewigkeit.

Denn die, noch gegen
die Teilung einst waren;
allsamt verstorben,
in den letzten Jahren.

Glastnost und Perestroika,
nach Deutschland gebracht;
hat die Frage der Einheit,
dann völlig neu angefacht.

Denn das Volk wollte nun,
nicht mehr stille stehen;
hat plötzlich für sich,
seine Chance gesehen.

Sich in Gänze wieder,
zusammen zu bringen;
kampflos vereint,
im friedlichen Ringen.

Jetzt sind alle glücklich,
doch was für ein Hohn;
das Rad der Geschichte,
dreht weiter sich schon.
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Krumpach).
Der Beitrag wurde von Harry Krumpach auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.01.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

Samhain von Mika Barton



Samhain – die Nacht der keltischen Jahreswende und mit ihr halten sie alle Einzug: die Feen, die Engel, die Fabelwesen, die Tiere wie die Menschen, um im Kreislauf des Lebens eine weitere Drehung hinzunehmen, der Toten zu gedenken und mit Vergangenem abzuschließen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Harry Krumpach

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Als gestern ich noch Roller fuhr von Harry Krumpach (Das Leben)
Las Vegas von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)
Gemeinschaftswerke von Britta Schäfer & Gundel Eidtner von Edelgunde Eidtner (Gemeinschaftswerke)