Claus Reessing

2020 ....IST ZU ENDE, ODER ?

So, das Jahr 2020 ist laut Kalender beendet, doch wendet es sich nicht so einfach von uns ab, nee nee, durch eine List, findet praktisch für uns eine gefühlte Verlängerung statt, denn viel zu lange schon nimmt etwas an unserem Leben ungefragt und ungewollt große Anteilnahme, und das nennen wir mittlerweile die aktuelle Corona Lage. Die Veränderung satt, hören wir somit alle Tage, wage Aussagen, und hier und da eine Spekulation über die, sagen wir's ehrlich, beschissene Situation. Jetzt müssen wir Dinge tun, die sicherlich nerven, und verschärfen bei genauer Betrachtung, besonders bei Masken Nichtbeachtung, den Umgang miteinander, aus Angst, das Virus könnte wandern. Aber es ist wie es ist, und wir können sowieso nichts mehr ändern, durch seine List, ist das Miststück jetzt überall, in allen Ländern. Ausgenommen Helgoland, vermutlich weil es die Insel nicht fand, oder es hat Großbritannien mit Helgoland verwechselt, und da war ja noch die Sache mit dem Brexit. Das hat man aber gerade noch rechtzeitig geklärt, denn ab sofort wäre die Sache verjährt, und wehrt man sich weiter, so hat man bemerkt, wäre das selten dämlich und grundsätzlich verkehrt. Doch, und das ist interessant, ist das was man ausgerechnet in England vorher noch fand. Ein Virus, wahrscheinlich vergessen, wie besessen, vermutlich Mutant, und ist eng mit der Familie Covid verwandt. Also sowas wie ein Hooligan unter den Viren, und verlieren ist bei denen nicht bekannt, gewaltsames Eindringen, so wird es benannt, ist für diese Art kein Thema, aggressives Vorgehen gehört bei Ihnen zum alltäglichen Arbeitsschema. Das Desaster geht also weiter, das aus dem letzten Jahr, ist somit auch gleich mal das Erste im Neuen, soviel ist klar. Und war unsere Strategie bisher eher defensiv, es lief am Anfang einfach zu viel schief und nichts wie geplant, aber davor hatten Spezialisten ja bereits nach dem ersten Drittel der Begegnung gewarnt. Daher also noch lange kein Ende in Sicht, aber es gibt eine neue Aufstellung in der Verteidigung, von der man sich langfristig eine Wende in der Partie verspricht. Der Gegner ruft jetzt die mutierten Hooligans auf den Plan, um seine Angriffe zu verstärken, doch wir haben ein Impfstoff aufgetan, und das wird er, so hoffen wir, bald bemerken. Ansonsten wissen wir doch mittlerweile genau wie wir uns schützen müssen, dabei völlig ausgeschlossen ist natürlich ganz besonders das Küssen, denn hierfür müsste man den Abstand vermindern, und das gilt es auf jeden Fall zu verhindern. Bei zu viel Nähe besteht nunmal Lebensgefahr, persönlich war mir das allerdings schon lange vor der Pandemie klar.......
Schauen wir mal, wie alles weiter verläuft, und vielleicht bereut das Virus, dass wir inzwischen liebevoll Corona nennen, schon bald den Umstand, uns so gut zu kennen.
Aber immerhin hat ein Ereignis im letzten Jahr, und das ist kein Fake, dass ist wahr, uns vor einer weiteren Katastrophe verschont, den Kaiser Donald I, wurde zwar wie gewohnt, von seinen Anhängern mit ausschweifender Zuneigung belohnt, aber trotzdem will die deutliche Mehrheit seines Volkes nicht mehr, dass er in dem Haus mit der weißen Außenfarbe wohnt, und hat ihn deswegen, auch wenn er es selber nicht glaubt, entthront. Aber Donald I kommt zu der Erkenntnis, das könne nicht sein, und nach seinem Verständnis, kommt somit auch keiner außer ihm in das Haus rein, denn nur er allein hätte einen unbefristeten Mietvertrag, und dabei ist es ihm völlig egal, ob die Vermietergemeinschaft ihn überhaupt mag. Angeblich, so wird jetzt berichtet, hätte er ganz freiwillig auf die Annahme seiner Abwahl verzichtet, denn für den alten Donnie steht außer Frage, nur er ist in der Lage, sein Land zu führen, und sich im Anschluss selber noch zum lieben Gott zu kühren. Doch leider interessiert das außer ihm keinen mehr, denn die Sprachblase über seiner Karikatur bleibt ab jetzt leer. Niemand will noch irgendwas von ihm wissen, und außer seinen engsten  Weggefährten, wird den Vollpfosten wohl auch kaum jemand vermissen. Eigentlich haben alle nur noch einen Wunsch, er soll sich endlich ver........  äh, vom Acker machen, denn wäre er nicht US-Präsident, der glaubt, dass man in seiner krankhaften Selbstüberschätzung, seine einzigartigen Fähigkeiten zur Führung erkennt, könnte man eigentlich über die ganze Sache lachen. Doch machen wir jetzt nicht den Fehler, und erwarten von seinem Nachfolger zu viel, genau genommen auch ein alter Mann, aber mit wesentlich mehr Stil, und mit Glück auch altersbedingter Weisheit, die bei dem Job nicht schaden kann, und die neue Frau an seiner Seite sorgt für Gleichheit. So können wir uns, dann und wann, jetzt wieder anderen Dingen zuwenden, und unsere Lebenszeit damit verschwenden, so zu tun, als würde uns die Umwelt interessieren, während wir uns gleichzeitig mit noch mehr SUV's auf den Straßen gegen das Klima mobilisieren.
Ich stelle also fest, dass eigentlich alles beim Alten bleibt, außer dass das Datum hinten jetzt statt einer Null eine 1 schreibt, doch reiht sich weiterhin ein Problem an das davor, aber die Schlüssel Frage lautet doch, wann gibt es endlich wieder live Fußball, und schießt meine Mannschaft dann ein Tor. Doch davor gilt es zu bedenken, dass die Parasiten uns immer noch zuviel Ihrer Aufmerksamkeit schenken. Aber senken wir den Blick jetzt nicht nach unten, denn da hat noch keiner, außer beim Fußball, eine Lösung gefunden, sondern lenken wir ihn von uns ab, vielleicht hat er auch bald mal die Schnauze voll und ist satt, und wenn nicht, machen wir eben demnächst mit dem Impfstoff platt, ich sehe schon die Schlagzeile:

..."COVID 19 Geschlagen - SCHACH MATT""...

In diesem Sinne, ich bleibe drinne, denn so entrinne ich der Gefahr, dass einer meiner Kontakte vielleicht positiv, aber noch nicht getestet war.

Das Neue, also 2021 wird ein tolles neues Jahr, und das was kommt wird auf jeden Fall besser, als das was war, und das ist im übrigen, behördlich festgelegt und somit klar.

Also, Kopf hoch und weitermachen, bald ist wieder alles beim Alten, und wir werden herzhaft lachen


........versprochen  ....!!!

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Claus Reessing).
Der Beitrag wurde von Claus Reessing auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.01.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mittagsläuten von Maike Opaska



Weil ich das Verschwenderische des Lebens begriffen habe, die Extreme erkannte und über den Weg von einem zum anderen nachzudenken anfing, weil ich verstand wie elend es ist, wußte ich auch, wie schön es ist und weil ich erkannte, wie ernst es auch ist wußte ich auch wie fröhlich es ist.

Und weil ich begriff wie lang und wie kurz der Weg zwischen beiden ist, nahm ich ihn auch wahr und so ist mir heute jeder Schritt es wert eingehalten zu werden, weil hinter jedem Ereignis sich ein anderes verbirgt und sichtbar wird.

Und deshalb schrieb ich diesen Gedichtband.

Wen Du auf deinem Weg bist, dann kann dir dieses Buch ein treuer Begleiter sein!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Claus Reessing

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

NICHTS DREHT SICH .... NICHTS BEWEGT SICH von Claus Reessing (Allgemein)
Faszinierende Augen von Karin Lissi Obendorfer (Allgemein)
Ethno-Limericks von Adalbert Nagele (Limericks)