Gabriele A.

S i n n l o s

 

Herausgerissen
aus der Mitte seines Lebens
Als sein Herz still stand

Aus Zweisam wird Einsam
verirrt in der Nebelwand
der Verzweiflung

Gefangen in kreisenden Gedanken
die wehmutsschwer
in die Vergangenheit tröpfeln
wie der Regen
der monoton gegen die Fenster klopft

Es war einmal – Es war einmal
und es war schön
hämmert es unentwegt
in ihrem Kopf

Alles was blieb sind
sind Gefühle von gestern
die nun klirrend im Winterwind
der Einsamkeit wehen

Träume die fühlbar nah waren
erfrieren jetzt sehnsuchtsleer
und hoffnungsblind zerrinnt die Zeit

Taub und Stumm
verschließt sich ein wundes Herz
ertrinkend in jener Zeit
des verlorenen Glücks…

 

© Nordwind

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele A.).
Der Beitrag wurde von Gabriele A. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.01.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Wichtel und das Schwein der Waisen von Holger Gerken



In diesem ironischen Fantasy-Roman begeben sich der Wichtel Puck und der Rabe Muhugin auf die Suche nach der Goldenen Waldsau, die Trolle von ihrer Waldlichtung gestohlen haben. Dabei durchqueren sie Schauplätze und treffen auf Figuren, denen wir so ähnlich schon in verschiedensten Abenteuerromanen und –filmen begegnet sind. Aber irgendetwas ist immer ein bisschen anders als bei den bekannten Originalen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Gabriele A. hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gefühle" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele A.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Refugium der Einsamkeit von Gabriele A. (Menschen)
Frieden fängt im Herzen an von Gabriela Erber (Gefühle)
Der Schnitzer in der Schnitzerstadt von Jürgen Berndt-Lüders (Nachdenkliches)