Aylin

Ab wann fühlt sich ein Volk verarscht?

Ab wann fühlt sich ein Volk verarscht?

 

 

Die namhafte Zeitung Spiegelbild hat in Zusammenarbeit mit dem Umfrageinstitut Fozza eine aktuelle Umfrage zur Politikstimmung in Deutschland ausgearbeitet. Folgende Fragen wurden gestellt:

 

Bitte stimmen Sie ab, ob es Sie irritiert, wenn eine Bundeskanzlerin sagt, die Schulen werden geschlossen und zeitgleich ein Ministerpräsident sagt, er öffnet die Grundschulen.

 

Was denken Sie: Wenn die Schulen geschlossen sind und 70 Prozent der Kinder in der Notfallbetreuung dennoch da sind, sind die Schulen dann zu oder auf?

 

Bitte stimmen Sie ab, ob Sie es verstehen, dass man für TUI und LH Milliarden ausgegeben hat und beim Impfstoff um ein paar Milliönchen geschachert hat und jetzt zu wenig da ist.

 

Bitte stimmen Sie ab, ob Sie gerne aufs Impfen verzichten, weil der Europäische Einheitsgedanke den nationalen Egoismus überwiegen muss.

 

Bitte stimmen Sie ab, wenn Sie über 80 sind und sich nur per Link auf dem Handy einen Impftermin besorgen können, ob Sie dafür sind, sich nun endlich ein Handy anzuschaffen.

 

Bitte stimmen Sie ab, ob Sie Corona-Leugner verstehen, obwohl ihre Nachbarn, ihre Mutter und ihr Wellensittich an Corona erkrankt sind.

 

Bitte stimmen Sie ab, ob Sie die Aussage eines MPs bezüglich der Coronapolitik der Regierung „Schuldfragen sind nicht produktiv“ irritiert. ( MPs heißen Ministerpräsidenten laut MP Schwesig neuerdings, weil sie so coronascharf schießen):

 

Es wurden stellvertretend aller Bürger in diesem Land 1000 Befragten ausgewählt.

90 Prozent davon fragten jedoch, ob Spiegelbild nicht richtig tickt, 10 Prozent trugen beim Erhalt der SMS keine Maske und fielen als Befragte wegen Unseriosität aus und die restlichen stimmten für Spahn als Bundeskanzler.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Aylin).
Der Beitrag wurde von Aylin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.01.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Vor der Zeit im blauen Kleid. Wege aus dem Labyrinth der Erinnerungen von Helke Meierhofer-Fokken



Im Rückblick entrollt die sensible Ich-Erzählerin ihren Erinnerungsteppich und beleuchtet die Staitonen ihres Lebens schlaglichtartig, so dass die einzelnen Bilder immer schärfer hervortreten und sich schliesslich zu einem einzigartigen Patchworkgebilde verbinden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Aylin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Nimm das, Pflegekraft! von Aylin . (Aktuelles)
FEUERWERK von Paul Rudolf Uhl (Aktuelles)
Bunter Herbst von Karl-Heinz Fricke (Thema des Monats)