Harry Krumpach

Verzauberung und Erwachen

 

Wie bist Du schön, ich muss Dir eingestehen;

Du gleichst der Griechen Frauen sehr,

mit jedem Tag, mit jeder Stunde;

mit jeder Zeit lieb ich Dich mehr.

 

Ist es Dein Gang, der mich bezaubert;

ist es Dein Haar, was mich verführt?

Du hast mit Deinen scheuen Blicken,

tief in dem Herzen mich gerührt.


Mein Herz schlägt völlig wild vor Freude,

wenn mich Dein Anblick so geehrt;

denn es gab selten etwas Schöneres,

was ich auf Erden hätt begehrt.

 

Wie bist Du schön, oh welche Pracht,

denk ich an jene Sternennacht;

als ich das erste Mal Dich sah;

und wie ein Wunder, dass geschah

was man die Liebe nennt.


Du gabst voll Hoffnung, mir Dein Herz,

doch welch unendlich tiefen Schmerz;

hat uns der Abschied dann gebracht?

Der Morgen scheuchte schon die Nacht,

die Sonne kam hervor;

und stieg zum Gipfel leis empor.


Und dann beim ersten Hahnenschrei,

es brach mir fast das Herz entzwei;

war ich allein, Du gingest fort,

ich suchte später diesen Ort;

wo mir das Glück einst zugelacht,

doch ob bei Tage, ob bei Nacht;

ich bin allein.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Krumpach).
Der Beitrag wurde von Harry Krumpach auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 31.01.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erinnerungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Harry Krumpach

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Da sind die Leute von Harry Krumpach (Allgemein)
Das Gespenst von Heidi Schmitt-Lermann (Erinnerungen)
OHNE DICH von Walburga Lindl (Erfahrungen)