Janna Ney

Namenlos

 

Dein Herzschlag drang mir deutlich in die Ohren.

Zwei Tage später hieß es: „Tut uns leid!“

Du hattest deinen festen Halt verloren;

doch für den Abschied brauchtest du noch Zeit.

 

Sie zwangen uns, einander los zu lassen.

Für einen Lidschlag konnte ich dich sehen:

Sah Äuglein, Beine, Arme, kleine Zehen.

Schon kamen fremde Hände, dich zu fassen.

 

Man nahm dich mit. Sie nannten das Entsorgen.

Die beiden längst vergilbten Babyschuhe

verwahre ich in einer alten Truhe.

Und tief, ganz tief in mir, bist du geborgen.

 

9.03.08

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Janna Ney).
Der Beitrag wurde von Janna Ney auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.02.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das Flüstern der Geister - Gedichte und Geschichten von Sonja Raab



Eine Schamanin erzählt aus ihrem Leben, in Form von Lyrik, Haiku und ergreifenden Lebensgeschichten.
Eine Zigeunerin kommt zu Wort, sowie die "Gini" ein geistig behindertes Mädchen die ihr Herz berühren wird.
Und zwischen den Zeilen, alles voller Lebensgeister...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tabuthemen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Janna Ney

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ungeheuer viel Fantasie von Janna Ney (Kinder & Kindheit)
Ich dement (iere) von Heideli . (Tabuthemen)
Rentnerzeitmangelsyndrom von Walburga Lindl (Humor - Zum Schmunzeln)