Klaus Heinzl

Blöd gelaufen ...

 

 

Ein Mädchen saß am Brunnenrand,

was sie zunächst ganz pfiffig fand.

Die Göre sah sehr pässlich aus,

das lockte schließlich Nachbar Klaus,

 

der großer Freund von Späßen war,

( und ausserdem sehr sonderbar )

fand er es gut, sie zu erschrecken,

um ihr Interesse so zu wecken.

 

Bedachte aber hierbei nicht,

verlor sie Nerv und ´s Gleichgewicht

und kippte in des Brunnens Loch

( aus dem es auch noch hässlich roch ).

 

Auch war der tief und unten trocken,

das hatte Klaus nun sehr erschrocken.

Vernahm nur noch so was wie Krach

und ihm entwich ein leises "Ach" !

 

Dann schlich er fort auf leisen Sohlen,

als hätte er grade was gestohlen.

Und nach 4 Jahren und 3 Stunden,

hat man die tote Maid gefunden.

 

Hier trank man wohl aus Brunnens Quelle,

denn Wasser floss an jener Stelle.

Auch weil der, der vom Wasser trank,

hier fand, dass jenes schrecklich stank.

 

Klaus stellte sich dann auch sofort,

( ihr Geist erschien an jenem Ort.)

Das Blöde jedoch war am Schluss,

das brachte Klaus sehr in Verdruss,

 

dass sie, die er doch so begehrte,

auf Frauen stand und sie verehrte.

Und das traf Klaus ganz in die Vollen...

... hätt´ damals recherchieren sollen.

 

Fazit:

Die falsche Art an Gunstgebärden,

kann so ein Date durchaus gefährden.

 

 

© kh. 05.02.2021

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Heinzl).
Der Beitrag wurde von Klaus Heinzl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.02.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Klaus Heinzl:

cover

Humorvolle Gedichte von Klaus Heinzl



Gedichte können romantisch sein, gesellschaftskritisch aber auch mal witzig und satirisch. In einer Zeit des Comedy ist dieses Buch ein herrlicher Zeitvertreib und lässt Heinz Erhardt und Ringelnatz wieder neu aufleben. Auch wurden bewusst fast alle Werke mit Grafiken ergänzt, die ebenfalls der Feder des Lyrikers entsprangen und den Unterhaltungswert steigern.

In 255 Seiten wurden 141 Gedichte vorgestellt, die sicher unterhaltungswertig sind und als Geschenkidee optimal geeignet. Lassen Sie sich vom Inhalt überraschen und bereichern Sie Ihr Archiv um dieses lesenswerte literarische Werk.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Heinzl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der gehörnte Ehemann ... von Klaus Heinzl (Beziehungen)
Im Frühling von Margit Kvarda (Humor - Zum Schmunzeln)
Der stumme Knabe von Andreas Thon (Das Leben)