Loreen Xibalba

Die Herrensklavin der Ratten

 

Ich schließe meine Augen, über mir: ihr dunkler Schatten.

Pastellblau ihre Kleidung, ihr Gesicht: halb Mensch halb Hund.

Sie dient mit falscher Sorge dem Kalkül der kalten Ratten.

Die Welt wirkt ihr zu freundlich, zu belebt, zu schön, zu bunt.

 

Mit müden Augen mahnt sie, zieht Register um Register.

So mancher hört und glaubt ihr: Nur ein Stich, dann rasch zurück.

Schon Morgen wird es besser, tönt ihr dummdreister Minister.

Ein Sparkässchen, ein Schweinchen: Darin horten wir das Glück.

 

Wir zahlen gerne ein, das Leben lebt sich auch noch Morgen.

Doch unter unsern Masken stinken wir uns selber an.

Die Angst vor dem Ersticken nimmt den Ratten ihre Sorgen.

Sie rauben uns das Schweinchen, dann folgt jäh ihr nächster Plan.

 

Mit Hundeaugen spricht die Frau in blau, sie werde bleiben.

Sie werde um uns kämpfen, sie bestrafe den Betrug.

Noch niemandem gelang, an ihrer Lampenhaut zu reiben.

Nie haben wir gesehen: für sie gibt es kein Genug.

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Loreen Xibalba).
Der Beitrag wurde von Loreen Xibalba auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.02.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Sie folgten dem Weihnachtsstern: Geschichten zu meinen Krippenfiguren von Christa Astl



Weihnachten, Advent, die Zeit der Stille, der frühen Dunkelheit, wo Menschen gerne beisammen sitzen und sich auch heute noch Zeit nehmen können, sich zu besinnen, zu erinnern. Tirol ist ein Land, in dem die Krippentradition noch hoch gehalten wird. Ich habe meine Krippe selber gebaut und auch die Figuren selber gefertigt. So habe ich mir auch die Geschichten, wie jede wohl zur Krippe gefunden hat, dazu erdacht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Loreen Xibalba

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Chaos von Loreen Xibalba (Alltag)
Es muss gehen was gekommen von Karl-Heinz Fricke (Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2))
Freiheit,die ich meine von Andreas Benz (Gedanken)