Frank Guelden

Wie im Fluge

„Coronazeit“ ist oft so lang,

daß manchmal wird mir richtig bang.

Der Tag will einfach sich nicht füllen,

weder im Lauten, noch im Stillen.

Nicht Disziplin, nicht der Verstand,

die gehen dann mit mir Hand in Hand.

Und auch das Alltagseinerlei;

es fühlt sich an wie „Ekelbrei“.

Und auch die ganzen „Ordnungsdinge“

ziehen den Hals zu, wie ´ne Schlinge.

Der „Schönheitsschlaf“ will mir nicht glücken,

nicht auf dem Bauch, nicht auf dem Rücken.

Und drehe ich mich auf die Seite,

ergibt das leider auch nur Pleite.

Ich bin „System- nicht relevant“;

geschichtlich gar nicht interessant;

unwert ist nun mein Leben wohl;

ich trinke keinen Alkohol;

rauch´ hier und da einmal ein wenig;

bin nur mit Steingarten ein König.

So setz´ ich hin mich, still und leise

und denke mir (Ersatzvers:) „daß dies ist weise“.

Und da: Ein Vogel kommt geflogen!

Mein Auge hat mich nicht getrogen:

Auf einem Foto schemenhaft:

„Die Haubenmeise! Sagenhaft!“

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Frank Guelden).
Der Beitrag wurde von Frank Guelden auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.02.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Oma Millifee und ihre Enkel von Ingrid Hanßen



Oma Millifee ist eine betagte alte Mäusedame, welche so manches Abenteuer mit Ihren Enkeln erlebt. So erfährt ihr Enkel Sebastian zum Beispiel, wie giftig so ein Knollenblätterpilz ist und welch schlimme Bauchschmerzen er verursacht.

„Oma Millifee und ihre Enkel“ ist ein Lesebuch mit 4 kleineren Kurzgeschichten, das mit seinen vielen Bildern und Rätseln große und kleine Kinder zum Mitmachen einlädt, aber auch zum Nachdenken anregt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Frank Guelden

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Seelenatem von Frank Guelden (Autobiografisches)
Rotkehlchen im Glück von Helga Edelsfeld (Tiere)
Freitag und seine Bedeutung von Norbert Wittke (Alltag)