Thomas-Otto Heiden

Unsere Liebe







Unsere Liebe 

 

Früh morgens wenn ich erwache,
und meine Augen dich erblicken.
Du schlafend neben mir liegst,
ich in dein Gesicht sehe,
ist mein erster Gedanke,
„Ich liebe dich“ 

Dann, sobald ich den ersten Schritt
über die Türschwelle setzte,
um auf die Arbeit zu gehen,
kommt es mir so vor,
als müsste ich den Mount Everest hinab steigen. 

Ein beschwerlicher Weg,
der mich von dir weg bringt.
Schon jetzt fehlst du mir so sehr,
ich würde am liebsten wieder zurück,
mich umdrehen und zu dir zurück gehen.
Doch ich muss den Abstieg machen,
muss zur Arbeit. 

Dann sitze ich im Auto,
schaue hoch, sehe dich am Fenster.
Du hast eine Kerze ins Fenster gestellt.
Den ganzen Tag auf der Arbeit,
denke ich immer wieder an dich.
Kann es kaum erwarten,
dich wieder zu sehen am Abend. 

Ich liebe dich so sehr,
du meine Liebe. 

Schon bald darauf ist es soweit,
ich habe Feierabend,
kann endlich zurück zu dir.
Den Mount Everest hoch.
Müde von der Arbeit tue ich mich schwer. 

Doch je näher ich dir komme,
umso leichter fühle ich mich.
Dann hab ich es geschafft,
ich bin bei dir.
Wir sehen uns an,
und all der Stress des Tages löst sich auf.  
Wir sind wieder zusammen. 

Bis Morgenfrüh,
bis ich den Berg wieder hinunter muss.
So wie an jedem Tag. 

 

 

Thomas-Otto Heiden 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Thomas-Otto Heiden).
Der Beitrag wurde von Thomas-Otto Heiden auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.02.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Was die Liebe vermag: deutsche und englische Gedichte von Stefanie Haertel



Es sind deutsche und englische Gedichte, zum Träumen, zum Nachdenken, zum Verlieben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Thomas-Otto Heiden

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Menschheit von Thomas-Otto Heiden (Allgemein)
Glücklichsein von Uwe Walter (Das Leben)
Kölner Drama von Rainer Tiemann (Aktuelles)