Wolfgang Löffler

Verzweiflung

 
Verzweiflung
 
Ein Mann seit etwa dreißig Jahren
auf dieser Erde weilt,
wühlt sich verzweifelt in den Haaren,
die Frau ist ihm enteilt.
Ein Unglück selten kommt allein
das muss er dann erleben
sein Chef ruft ihn ins Zimmer rein,
ihn seiner Stellung zu entheben.
Verzagt verlässt er das Geschehen
und weiß nicht ein noch aus,
als er dann heim kommt muss er sehen
verbrannt ist auch sein Haus.
Jetzt denkt der Mann gibts nur noch eins,
das Leben zu beschließen
da fällt ihm ein, das ist noch seins
er wird sich nicht erschießen.
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wolfgang Löffler).
Der Beitrag wurde von Wolfgang Löffler auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.02.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Siehst du den Nebelmond von Franz Preitler



Als Kunstwerk bezeichnet der Autor sein Buch. Kein Wunder, ist es auch mit 62 farbigen Abbildungen europäischer Künstler gespickt. Ganz zu schweigen von der wunderbaren, einfühlsamen und manchmal wachrüttelnden Poesie. Ein MUSS für Lyrik Fans!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Trauer & Verzweiflung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wolfgang Löffler

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Katze-klo von Wolfgang Löffler (Erfahrungen)
Die Vorweihnachtszeit 2006 von Susanne Aukschun (Trauer & Verzweiflung)
Wenn Ideen blühen ... von Siegfried Fischer (Aphorismen)