Herbert Kaiser

Unser Streben

Des Menschen Streben nach dem Glück

Unser Griff nach höchsten Sternen 

Lässt Enttäuschung oft zurück 

Zu groß war das Begehren. 

 

Die Hoffnung übersteigt das Maß der Dinge 

Und die Erwartung hält nicht Stand

Man sagt: wenn ich das auf die Reihe kriege 

Halte ich das große Los in meiner Hand. 

 

Meistens kommt es anders als man denkt 

Dabei hatte man keine schlechten Karten 

Das Pläsier hat jener der das Schicksal lenkt

Und unsereins bleibt nur das Warten. 

 

Gibt es denn Glück wo alles schwindet 

Zerrieben wird im Joch der Zeit? 

Nur weil man ab und zu ein Nugget findet

Ist wahres Glück entfernt noch meilenweit. 

 

Man kann ein stilles Glück im Herzen tragen 

Das Dankbarkeit und Demut kennt

Man lebt das Leben ohne zu verzagen 

Da Seelenfrieden man sein eigen nennt.

 

© Herbert Kaiser

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Herbert Kaiser).
Der Beitrag wurde von Herbert Kaiser auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.02.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Zeit - Im Fluss des Jahres von Rainer F. Storm



"Zeit - Im Fluss des Jahres" heißt die Anthologie, in der heiter und leicht, gelegentlich auch nachdenklich, der Wandel der Jahreszeiten, sowie Erinnerungen an die Heimatstadt von Rainer F. Storm, wie auch Aufenthalte am Meer und in den Bergen reflektiert werden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Herbert Kaiser

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Propheten von Herbert Kaiser (Allgemein)
Erlaubnis nicht erteilt von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)
TULPEN von Christine Wolny (Frühling)