Olaf Lüken

Heidi Klums Mädchenstrich

Stutenbissig und berechnend,
liebt sie rüde Wahlverfahren.
Fehlverhalten kalt verrechnend,
schafft sie an - für Outfitwaren.

Juroren werden ausgespielt.
Vielfalt geht vor Zusammenhalt.
Heidi agiert  medien-gezielt.
Sie ist Baum und nicht der Wald.

Die alte Häsin - zwischen Bunnys,
zeigt sich gern, auch hüllenlos.
Sie liebt besonders  funny-money.
Blaue Augen bleiben chancenlos.

Zickenkrieg und kalte Tränen,
kichern, kreischen, auch mal staunen,
und ich seh die vielen Hämen.
Warum hör ich hier kein Raunen ?

Sie gehen nicht durch dick und dünn.
Wesentliches entgeht dem Blick.
Hungerhaken, ganz frei von Sinn.
Wo  liegt begraben, das große Glück ?

Kleine Ärsche, lange Beine,
Tittchen für's junge Publikum.
Nackt-Walk für die älteren Schweine,
Meedchen posen für Powerfrau Klum.

Make up, Outfit, Körperhaltung,
Catwalk, Shooting, Bodypainting,
kurvig gern - mit Bodenhaftung,
Mädel, statt bunter Schmetterling.

Ihr wandert auf dem Businessstrich.
Vieh für die  Schönheitsindustrie.
Seelen vor  Millionen ICH's.
Wird Tochter Leni Mamas Kopie ?

Walken für Weinstein, statt für Einstein.
Posieren vor den Päderasten.
Solche Vögel in den Rinnstein.
Weh den dreckigen Phantasten.

Eitelkeit vor Weiblichkeit.
Gibt es eine Gaffersucht ?
Die Risiken heißen Übelkeit,
Essstörungen und Magersucht.

Heidi Klum ist keine Marke !
Nicht für die and'ren, noch für mich.
In der Presse, manchmal die Starke.
Heidi, ich hab kein Foto für dich !

(c) Olaf Lüken (26.02.2021)




















 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Olaf Lüken).
Der Beitrag wurde von Olaf Lüken auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.02.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Olaf Lüken:

cover

Schöne neue Geldwelt: Eine launisch-heitere Auseinandersetzung mit den Göttern des Geldes von Olaf Lüken



Ein Lesebuch rund ums Thema "Geld".

Der Bankbetriebswirt Olaf Lüken lädt den Leser zu einem Besuch in die schöne und neue Welt des Geldes ein. Das Buch ist eine launisch- heitere Auseinandersetzung mit Gott Mammon und seinen Dienern aus Politik- und Bankenwelt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Klartext" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Olaf Lüken

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Berliner Auster von Olaf Lüken (Tiere)
Das fünfte Gebot Gottes von Franz Bischoff (Klartext)
Röslein auf der Heide von Adalbert Nagele (Romantisches)