Dieter Hahn

Die Erde nimmt alles hin

Die Erde nimmt alles hin.

 

Oh, wie geschunden ist unsere Erde in unserer Zeit,

die Menschen verbrauchen Rohstoffe weit und breit.

Sie verbrauchen gleich drei Erden in diesem Jahr,

Man kann es kaum glauben, aber es ist doch wahr.

 

Das Wachstum ist das Glaubensbekenntis unserer Zeit,

immer höher, größer, weiter, schneller und allzeit bereit.

Die Natur leidet still und wird verstärkt ausgebeutet,

die einfältigen Menschen wissen nicht, was das bedeutet.

 

Was in Millionen von Jahren sich langsam entwickelt hat,

macht die Menge der Menschen nicht mehr richtig satt.

Es sind einfach zu viele, die sich auf der Erde ausbreiten,

die Tier- und Pflanzenwelt sind jene, die dadurch leiden.

 

Durch Rodung der Urwälder, Verbrennen der fossilen Stoffe,

verändert sich immer mehr unser Klima, langsam ich hoffe.

Die Erde verändert ihr Antlitz, rasend schnell ist es zu sehen, 

wenn wir so weitermachen, müssen wir auch bald gehen.

 

So ist das, wenn man sich an der Natur übermäßig bedient,

durch kranke Hirne wurden große Gebiete zudem noch vermient.

Es ist der Erde völlig egal, was für Kapriolen wir machen,

am Ende sind wir Menschen es, wir haben nichts mehr zu lachen.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Dieter Hahn).
Der Beitrag wurde von Dieter Hahn auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.02.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Farbtupfen für die Seele von Hans-Jürgen Hendricks



Kurzgedichte und Aphorismen zu den verschiedensten Themen.

Ein Cocktail aus Gefühlen und Gedanken.Allen gemeinsam ist ein Mix von Ernsthaftigkeit, Humor und verhaltener Ironie. Eine Fundgrube von Sprüchen, passend zu vielen lebensnahen Situationen.

Alle Texte sind "SMS-tauglich" (max. 160 Zeichen).

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Dieter Hahn

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Körper als Ausdruck der Seele von Dieter Hahn (Gesundheit)
Köln am Rhein von Bernd Rosarius (Allgemein)
ELFENREIGEN von Marion Batouche (Spirituelles)