Karl-Konrad Knooshood

Der große Widersinn


 

Es gibt keine Völker, Nationen sind böse,

nur Gendertheorie und 50 Geschlechter sind das Erlösen,

Geschlecht ist nur ein "Sozialkonstrukt",

doch es gibt de facto derer zwei,

Biologie ist ein Nazi-Abfallprodukt,

(natürliche, nicht menschgemachte) Selektion und Unterschiede nur Blödelei,

 

Es gibt keine Rassen,

doch Weiße sind Rassisten,

von Natur aus,

es gibt keine Klassen,

doch den Armen im Armenhaus,

geht’s, wie "Geflüchteten", beschissen,

MERKEL ist machtbesessen,

doch das ignoriert man beflissen,

politische Selbstdarsteller vulgo Narzissten,

sind die wahren Populisten,

doch TRUMP gilt als König der Populisten-Opportunisten,

AfD – "Alles Faschisten!",

und GRÜNE, Antifa? Harmlose "Aktivisten",

Es gibt nicht "den" Islam,

aber er greift sich stetig Raum,

es gibt keine Islamisierung,

nur den feuchten Jihadisten-Traum,

 

Lalala, die Widersprüche dieser Welt,

in Dekadenz vom lauen Linken-Lenz,

wird das menschliche Leben vergällt,

lalala, lölölö, lilili, brillabromce-Longzegänz,

 

Wahlen zu fälschen, manipulieren,

und alle Schafe in der Herde,

das will man als "Demokratie" offerieren,

auf dass die Erde ein Sozi-Sauhaufen werde,

 

Islam ist eine "Rasse",

Migration "Naturgewalt",

"man kann Grenzen nicht schützen",

es sei denn ein Virus steht vor der Tür,

Ich denke nach und möcht' mich ritzen,

denn mir wird so komisch kalt,

doch ich krieg nur 'n Magengeschwür,

 

Blablablablabla, die Inkonsistenzen, Inkohärenzen,

dieser Welt hab ich abbestellt,

ich weiß nur, dieses Entgrenzen,

ist völlig plemplem und vergällt,

 

Lalalalalalalalalala, lololololololololo,

die Widersprüche und Aftergerüche dieser Welt,

wo jeder gleich Nazi ist, der die Schöne-neue-Welt,

nicht will, nicht will, nicht will, nicht will, will… -  ANNE WILL,

 

Kinos zu, Kneipen auch,

ALDI offen, Sparmarkt auch,

Konzerte, Märkte abgesagt,

Massenproteste untersagt,

nicht gegen Beschränkungen der Freiheit(en) durch Virus,

Keine Kundgebungen mehr, es sei denn, sie sind "gut", sauber, links und regierungstreu,

- denn alle Nonkonformisten müssen "Nazis" sein,

Moscheen und Kirchen geöffnet,

Gottesdienste gestattet,

 

Lalelump, lalelump, die Widersprüchlichkeit,

in dieser Welt nenn ich Schizophrenie,

mir egal, wie die Doppelmoral heißt,

sie ist die wahrste Pandemie,

 

Dicker SUV aber Umweltschutz,

"für Flüchtlinge" – aber auch Virtue-Signalling-Eigennutz,

gegen Kapitalismus sein – aber wohlbehütet,

nicht im Ghetto aufgewachsen – reich vergütet,

das sind die Welt- und Klimaretter,

für ihre Mission, ihre Ideale,

jährlich mehr Co2-Globe-Jetter,

als Unsereins der Urlaubspauschale,

versteh es nicht, lirumlarum, lirumlarum,

 

Lirum, larum, lirum, larum,

das ist das Paradoxe, das mich perplex,

immer wieder grübeln lässt,

das ist purer Abnorm-Sex,

und Anapäst, Anapäst, Ana-na-na-na-na,

Diese Welt ist ihre eigne Krux,

der Luchs liegt neben dem Fuchs,

vor dem zweiseitigen Konstrukt,

und mein Verstand weigert sich, zu verstehen,

was meine müden Gucker sehen…







(20.11.2020) (C) 2021, Grokoknorke Wiedehopf Widerhood 


Stulle: Um was geht's diesmal?

Knooshood: Um die Widersprüchlichkeiten der Welt, genauer: des linken Weltbildes.

Stulle: Aber der MODERNEN Linken, nicht der alten?

Knooshood: Selbstverständlich. Es ist nicht alles schlecht, falsch und Gold. Aber es ist auch längst nicht
alles Platin.

Stulle: Du meinst: Putin?

Knooshood: Nein, Platin. Und das kleine Latinum. Letzteres nicht das gleichnamige Ferengi-
Zahlungsmittel bei DEEP SPACE NINE.

Stulle: Also?

Knooshood: Einige der Dinge, die mir (negativ) aufgefallen sind. Es sind längst nicht alle Widersprüche,
die es gibt.

Stulle: Du meinst: Schizophrene Fallstricke der modernen Linken?

Knooshood: Die haben mit dem eigentlichen Linkssein (wie es bei mir auch im Herzen noch vorhanden
ist, zu welchem ich aber nur zurückkehren kann, wenn sich gewisse Verhältnisse, Prinzipien und
Paradigmen der Realität dahingehend verändern sollten, wonach es nicht aussieht) nichts (mehr) zu tun.
Es ist ein ebenso verlogenes Gerippe wie ALTER Konservatismus.

Stulle: Du bist also Vertreter eines modernen Konservatismus?

Knooshood: Ja, eines zeitgemäßen. Dass man nicht in alte Zeiten zurück möchte, sondern nur sinnvolle,
sinnstiftende und zivilisatorisch relevante Werte bewahren möchte (nichts anderes bedeutet "conservare"
doch als "bewahren"), ist doch nur logisch. Es geht auch nicht darum, zu Recht Überwundenes wie
Rassismus zu verharmlosen oder verherrlichen. Doch der Hauptpunkt im Gedicht: Angeblich gibt es
keine Rassen, ABER Rassismus, der übrigens "nur von Weißen ausgehen kann". Das ist widersinnig und
widersprüchlich im Mindesten - und infam im Schwerwiegenden.

Stulle: Ist Islamkritik Rassismus?

Knooshood: Nein. Solang nicht explizit eine bestimmte Ethnie (i.d.R. Hautfarbe) ins Spiel gebracht wird.
Ich kritisiere ja die IDEE und ihre Anhänger, sagte ja nicht "die islamischen N....", das böse N-Wort, Du
weißt schon...Denn der Islam ist keine Rasse, ebenso wenig wie der ideologisch eng mit ihm verwandte
Faschismus oder der auch nicht gänzlich anders aussehende Sozialismus.

Stulle: Also "alles cool in Kabul"?

Knooshood: Das ist jetzt ein Zitat...

Stulle: In der Tat, das ist aus...

Knooshood: Ich weiß, woher das ist. Ist ja auch alles cool, vielleicht nicht zwangsläufig oder immerzu in
Kabul...
Karl-Konrad Knooshood, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Konrad Knooshood).
Der Beitrag wurde von Karl-Konrad Knooshood auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.02.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das etwas andere Hundebuch von Walter Raasch



Geschichten von und um Hunde und ihre Menschen, Lustiges und Peinliches

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Konrad Knooshood

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Salz in der Wunde von Karl-Konrad Knooshood (Klartext)
Literatur von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)
Neujahrsgruß an euch ... von Manuela Eibel (Wünsche)