Gabriele A.

Immer wieder die gleiche Leier


Die Vermutung steht im Raum
man hat sie eben abgestellt
die Wahrheit interessiert jetzt kaum
Behauptung sich hinzugesellt

In Windeseile wird sie flugs
mit dem Wort davongetragen
wird verbreitet ohne Mucks
ohne weiter nachzufragen

Mit Details noch schön geschmückt
wer tendiert zur Wahrheit schon
das Bauchgefühl wird unterdrückt
geschwind läuft das Gerücht davon

Die Botschaft war nur implizit
es ist anders als es scheint
trotzdem machten viele mit
Hauptsache man hat gemeint

*
@ Nordwind

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gabriele A.).
Der Beitrag wurde von Gabriele A. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.03.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mein Europa - Quo vadis?: Eine vertrackte Beziehung - on again, off again von Heinz Werner



Europa braucht mehr Stabilität und nicht mehr Schulden „Mein Europa - Quo vadis?“ zeichnet den Weg Europas, besser der Europäischen Union (EU), von der Gründung der Montanunion 1950 bis heute nach. Pro und Contras, Errungenschaften und Vorteile, Defizite und Gefahren dieser Union werden aus Sicht eines engagierten und leidenschaftlichen Europäers geschildert. Verständlich und sachkundig werden künftige Herausforderungen und bestehende Chancen, eingebettet in und vorgegeben von politischen und wirtschaftlichen Zwängen und Gegebenheiten, beschrieben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Gabriele A. hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Gabriele A.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

W e i n s e l i g - der G e i s t n e b e l von Gabriele A. (Menschen)
Hartz IV von Norbert Wittke (Gesellschaftskritisches)
Wa (h)lgesang von Ingrid Drewing (Fabeln)