Karl-Heinz Fricke

Schule, Beruf und Ruhejahre

Der junge Mensch ist froh unf frei
bevor die Schulzeit wird zum Muss.
Er lernt dann auch schon Allerlei
und kennt noch nicht viel Verdruss.


In dieser Lebensphase jedoch
ist die Freiheit noch sehr groß.
Da gibt es Freuden noch und noch,
man braucht sie auszusuchen bloß.

Dies ist als Kind die schönste Zeit,
doch leider geht sie schnell vorbei.
Mit sechs Jahren ist es soweit,
denn dann beginnt die Lernerei.

Gelehrt wird erst das Alphabet,
um lesen und schreiben zu können.
 
Im Leben es nicht ohne geht,
der Mensch muss vieles kennen.

Nach dem Schultag schnell nach Haus,
das Mittagessen steht bereit.
Und dann nach dem Mittagschmaus,
kommt für Sport und Spiel die Zeit.

Und wenn die Schulzeit ist vorbei
beginnt des Lebens nächste Pflicht.
Und weiter geht die Paukerei,
denn ohne Kenntnis geht es nicht.

Die Freiheit aber kommt zurück,
wenn der Mensch ist pensioniert.
Jedoch es fehlt das Lebensglück
wenn  die Jugend man verliert.

8.3.2021 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.03.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gewisse Altersprobleme von Karl-Heinz Fricke (Gespräche)
Kneipen-Tour von Bernd Rosarius (Allgemein)
S c h l i m m e Z e i t von Ilse Reese (Das Leben)