Klaus Lutz

Der Kaiser

Der Kaiser
(Endgültige Fassung)

Heute lebt er in einer Höhle. Redet mit keinem
Mensch. Meditiert. Betet. Liebt. Lebt mit Stille.
Hofft das Beste. Glaubt das Wahre. Will das
Gute. Denkt die Wunder. Lebt die Träume. Fühlt
die Zeit. Mit Blicken voller Lieder. Mit Sätzen
voller Wege! Mit Tagen voller Licht. Die Welt
als Sänger!

Davor war er Kaiser! Besitzer der Welt. Mit
jedem Schritt. Mit jedem Klang. Mit jedem Wort.
Ein Reisender. Ein Abenteurer. Ein Kämpfer.
Der Mächtige in seinem Denken. Der Sieger
in seinem Leben. Der Starke mit seinem Willen.
Der Unbesiegbare. Der Herrscher. Nur, mit
seinem Lächeln!

Heute lebt er in einer Höhle! Malt Bilder an
Wände. Träumt! Tanzt! Fühlt! Hört den
Wind. Küsst die Sterne. Feiert die Welt. Sieht
die Kunst. Findet die Kraft. Lebt das Glück.
Besitzt den Schatz. Mit Abenteuern voller
Engel. Mit Ideen voller Freunde. Mit Blumen
voller Wissen. Die Welt als Besucher!

Davor war er Kaiser. Anwalt der Bettler. Mit
jedem Zeichen. Mit jedem Befehl. Mit jedem
Streit. Ein Narr. Ein Heiliger. Ein Künstler. Die
Majestät in seiner Stille. Das Kind in seiner
Wahrheit. Das Spiel in seinen Gesetzen. Der
Wahrhaftige. Der Höchste. Nur mit seiner
Sprache!

Heute lebt er in einer Höhle! Lächelt Perlen
ins Leben. Sieht! Spielt! Denkt! Kleidet die
Nacht. Klopft an Märchen. Zaubert den
Himmel. Schreibt das Herz. Krönt den
Morgen. Grüßt den Mut. Mit Wissen voller
Klarheit. Mit Paketen voller Worte. Mit
Bildern voller Feste. Die Welt als Freund!

Davor war er Kaiser! Pfarrer der Heiligen.
Musiker der Philosophen. Jeden Tag auf
der Kanzel. Ein Wissender. Ein Erleuchteter.
Ein Soldat. Die Lotterie, die mit Freude
spielt. Der Angler, der keine Filme mag. Der
Berg mit Gesicht. Der Könner. Der Freund.
Nur mit seiner Klarinette!

Der Kaiser lebt heute in einer Höhle. Er tanzt
mit der Stille. Er träumt mit der Zeit. Er redet
mit den Sternen. Lebt als Freund. Denkt als
Herrscher. Malt als Träumer.. Geht Wege
in Märchen. Füllt Tage mit Stille. Denkt
Schätze mit Worten. Der Kaiser ist jetzt
die Kunst! 

                                     

(C)Klaus Lutz

 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Lutz).
Der Beitrag wurde von Klaus Lutz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.03.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Is ja abgefahren: Gedichte von abgedreht bis träumerisch von Lizzy Tewordt



Haben Sie sich nicht auch schon mal gefragt, was die Trainer ihren Boxern kurz vor Beginn der Runden in den Mund stecken und wie würden Sie reagieren, wenn Sie sich im Doppelbett umdrehen und neben Ihnen ein völlig fremder Mensch liegt? Diese und andere Fragen werden Ihnen von Lizzy Tewordt in diesem Buch mit einem Augenzwinkern beantwortet, so, wie man die Autorin hier kennt. Aber auch sinnliche Momente, die sich wie ein Film abspulen - von aufregend bis nachdenklich...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Lutz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Brücke von Klaus Lutz (Besinnliches)
> > > G r e n z e n < < < von Ilse Reese (Besinnliches)
Herbstgemälde von Gabriela Erber (Natur)